Mit Witz und Verstand: Waltroper VHS-Schreibwerkstatt „Senioren schreiben“ bringt neues Heft heraus

Anzeige
Jahr war etwas anders: Ein Mann hat sich zu den kreativen Hobby-Autorinnen gesellt.
 
Dankeschön für das tolle Jahr: Friedhelm Schroer und Barbara Hoffmann überbrachten Kursleiterin Petra Pospiech Blumen, Geschenke und liebe Worte.

Alle Jahre wieder...stellt die Waltroper VHS-Schreibwerkstatt „Senioren schreiben“ in der Vorweihnachtszeit ihr Heft „Geschichten schreiben“ vor. Man sitzt gemütlich bei Kaffee und Christstollen zusammen, plaudert in netter Runde und trägt seine Geschichten vor. Das war auch in der vergangenen Woche so. Doch in diesem Jahr war etwas anders: Ein Mann hat sich zu den kreativen Hobby-Autorinnen gesellt.

„Und den lassen die Damen auch nicht mehr gehen“, lacht Kursleiterin Petra Pospiech. Friedhelm Schroer heißt „der mutige Schreiberling“, der sich in diesem Jahr der munteren Damenrunde angeschlossen hat und den Kurs mit seiner flotten Schreibe bereichert.
„Geschichten mit Witz und Verstand“ haben Elke Hejda, Gertrud Mertenskötter, Karin Pähler, Rosemarie Nußhardt, Inge Knossalla, Annette Weidmann, Auguste Schella, Barbara Hoffmann, Trudi Herzig und Friedhelm Schroer in diesem Jahr zu Papier gebracht. Mittlerweile ist es schon das 22. Heft, das die Waltroper Volkshochschule mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Vest auf veröffentlicht hat.
Bereits seit 1993 treffen sich zehn bis 14 Teilnehmerinnen - und jetzt auch ein Herr - einmal im Monat in der VHS, um gemeinsam Texte zu schreiben und vorzulesen.
„Zu Beginn eines jeden Treffens tragen alle Hobbyautoren ihre Texte vor, die sie zu einem vorgegeben Thema zu Hause vorbereitet haben“, erzählt Kursleiterin Petra Pospiech. „Im Laufe des Vormittags folgen dann gemeinsame Schreibübungen.“ Dabei sei es immer wieder spannend, welch unterschiedliche Geschichten die 63 bis 94 (!) Jahre alten Schreiber einbringen - von sehr persönlichen Erlebnissen aus der Vergangenheit und Gegenwart bis hin zu fiktiven Geschichten.

Neues Heft "Geschichten schreiben" erschienen


Eines haben alle Gruppenstunden jedoch gemeinsam: es wird immer viel gelacht - und manchmal wird auch der ein oder andere Witz zum Besten gegeben. Wer die VHS-Schreibwerkstatt besucht, dem schlägt sofort die nette Atmosphäre entgegen. Man spürt die Freude der Teilnehmer am kreativen Schreiben. Und diese Freude möchten sie weitergeben.
Zum einen in ihrem Heft „Geschichten schreiben“, das ab sofort wieder zum Preis von 4 Euro in der VHS Waltrop, Ziegeleistraße 14, und im örtlichen Buchhandel erhältlich ist. Zum anderen in ihrer traditionellen Lesung im Kulturforum Kapelle in Waltrop, zu der jedermann ganz herzlich eingeladen ist.
Und wer sich der munteren, kreativen Truppe anschließen möchte (Friedhelm Schroer und die Damen würden sich sicherlich auch über männliche Verstärkung freuen), ist jederzeit herzlich willkommen.

Lesung im Kulturforum


Die VHS-Schreibwerkstatt „Senioren schreiben“ lädt zur vorweihnachtlichen Lesung am Sonntag, 7. Dezember, um 15.30 Uhr ins Kulturforum Kapelle Waltrop, Hochstraße 20, ein. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung unter Tel. 02309/96260 wird gebeten.
An diesem Tag wird auch das neue Heft „Geschichten mit Witz und Verstand“ zum Preis von 4 Euro verkauft. In dieser 60-seitigen Broschüre sind kurzweilige, humoristische, interessante und besinnliche Texte über verschiedene Erlebnisse und Gegebenheiten zusammengestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.