Oer-Erkenschwick: Zwei Autos aufgebrochen, Täter ist geflüchtet

Anzeige

In der Nacht zu Dienstag wurden an der Straße "Im Bruch" und am Holunderweg zwei Fahrzeuge der Marke BMW aufgebrochen.

Um 0.30 Uhr bemerkte ein Zeuge, wie sich ein Mann an seinem Auto "Im Bruch" zu schaffen machte. Als der Täter den Zeugen bemerkte, flüchtete er vom Tatort, ohne Beute gemacht zu haben. Eine sofort eingeleitete Suche verlief ohne Erfolg.
Gegen 1.20 Uhr wurde am Holunderweg ein weiterer BMW aufgebrochen. Hier erbeutete der Täter den Airbag und konnte mit seiner Beute flüchten.
In beiden Fällen hat es sich bei dem Täter um einen etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann mit kurzen Haaren (vermutlich dunkelblond) und Seitenscheitel, dunkler Kapuzenjacke, dunkler Hose und dunklem Rucksack gehandelt.
Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem
Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat
unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.