Henning Baum besucht neues „Flexxfit“-Studio in Waltrop

Freuen sich auf die Eröffnung (v.l.): Henning Baum, „Flexxfit“-Geschäftsführer Simal Yilmaz, „Foyer“-Inhaber Andreas Bobon, „Flexxfit“-Geschäftsführer Mario Wille und Carolin Kämpf, Assistentin der Geschäftsleitung.

Am 22. März eröffnet das Fitnessstudio „Flexxfit“ in Waltrop. Bereits im Vorfeld stattete der als „letzter Bulle“ bekannte Schauspieler Henning Baum dem Studio an der Leveringhäuser Straße 136 einen Besuch ab. Als prominenter Freund des Hauses durfte er das Studio als Erster testen und bewerten.

„Flexxfit“ ist auf einer Fläche von 2400 Quadratmetern mit verschiedensten Trainingssegmenten auf höchstem Niveau ausgestattet. In angenehmer Atmosphäre erwarten die Besucher in den hellen Räumlichkeiten mehr als 100 Geräte, Zirkeltraining, ein „functional room“, ein proppevoller Kursplan, dazu ein separater Ladys-Bereich und geräumige Umkleiden.
Mit den „Muckibuden“ aus den 80er Jahren hat das nichts mehr zu tun. Die Menschen leben heute gesünder, möchten sich länger fit halten, sind aktiver. „Der Altersdurchschnitt in Fitnessstudios liegt heutzutage bei 40 Jahren“, so Mario Wille, einer der beiden „Flexxfit“-Geschäftsführer.
„Bewegung ist Lebensqualität. Und das kommt bei immer mehr Menschen an“, sagt Henning Baum, selbst aktiver Sportler und Fan des neuen Trends „functional fitness“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.