Abschied nach zehn Jahren

Anzeige
Nach zehn Jahren gibt die beliebte Kursleiterin Marina Wopperer ihre Koronalsportgruppen weiter. Foto: privat

In gemütlicher Runde feierten die Teilnehmer der beiden Koronarsportgruppen ihre beliebte Kursleiterin Marina Wopperer, die nach über zehn Jahren Kursleitung für die Familienbildungsstätte (FBS) Datteln aus familiären Gründen ihre Aufgabe an Heike Mothes weitergibt.



Beide hochmotivierten Koronalsportgruppen werden nach den Ferien in gewohnter Weise unter neuer Leitung weitergeführt.
Die ambulanten Herzsportgruppen der FBS Datteln sind Treffpunkte für Menschen mit dem Ziel, ihre Krankheit gemeinsam zu bewältigen. Sie sind der Familienbildungsstätte besonders wichtig, auch sie sind Teil von Familienarbeit und Teil der Aufgaben von Familienbildungsstätten. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Menschen nach einem Herzinfarkt, die nach einer schweren Erkrankung neue Lebensweisen erlernen und andere Gewohnheiten einüben.

Durch gezieltes, individuell angepasstes Training unter ärztlicher Begleitung von Dr. Eisert, Dr. Többen und Dr. Korte kann die Lebensqualität gesteigert und das Fortschreiten der Krankheit aufgehalten werden. Übungen, die der persönlichen Belastbarkeit angepasst sind, führen zu einer psychischen Stabilisierung.
Vielen Teilnehmern bieten die Gruppen die Möglichkeit, über den Kontakt zu Menschen mit ähnlichen Lebensgeschichten aktiv zu sein und auch Gemeinschaft zu erleben. Die Teilnahme an den Kursen wird vom Arzt verordnet und wird je nach Krankenkasse von dieser übernommen. Eine Kursteilnahme als Selbstzahler ist möglich.

Der neue Kurs findet vom 25. August bis 6. Oktober sieben Mal jeweils donnerstags von 18 bis 19 Uhr in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule, Eichenstraße 76, statt. Die Kursgebühr beträgt 28 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 02363/910000 oder unter www.fbs-datteln.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.