Datteln: Café für Pflegende Angehörige im St. Vincenz-Krankenhaus

Anzeige

Das Team zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen lädt amDonnerstag,10. August von 15 Uhr bis 16.30 Uhr herzlich ins
Angehörigen-Café in der 6. Etage des St. Vincenz-Krankenhauses in
Datteln ein.

Das Café steht allen pflegenden Angehörigen aus Datteln,Waltrop und der näheren Umgebung offen. An jedem zweiten
Donnerstag im Monat haben Betroffene hier bei Kaffee und Gebäck
Gelegenheit für Gespräche und Austausch. Das Unterstützungsangebot
richtet sich an alle Betroffenen und Angehörige, die sich auf die

Pflege eines Familienmitglieds vorbereiten möchten. Die Teilnahmeist kostenlos.
Das Team zur Unterstützung der pflegenden Angehörigen bilden die
Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Heike Zawada und Andrea
Klems sowie die Diplom-Sozialarbeiterinnen Sigrid Lichtenthäler und
Birgit Bona-Schmidt. Das Café für Pflegende Angehörige wird jeweils

von einem Teammitglied im Wechsel organisiert. Die Fachkräftenehmen sich gerne Zeit alle Fragen der Teilnehmer ausführlich zu
beantworten. Dabei geht es häufig um Tipps zur alltäglichen Versorgung
oder Fragen bezüglich der Leistungen von Sozialversicherungen.
Für Angehörige bietet das Café die Möglichkeiten sich regelmäßig
persönliche Inseln der Erholung und Entspannung zu schaffen. Das
Unterstützungsangebot richtet sich auch an Betroffene deren erkrankte
Angehörige nicht im St. Vincenz-Krankenhaus beziehungsweise dem St.-
Laurentius-Stift behandelt wurden. Das Team hat für pflegende Angehörige
immer ein offenes Ohr und ermöglicht den gegenseitigen
Austausch mit Betroffenen in einer ähnlichen Lebenssituation. Der
Gesprächskreis kann einer Vereinsamung entgegen wirken, die häufig
Folge der Pflege eines Familienmitgliedes ist. Das Angehörigen-Café
bietet jeden Monat Gesprächspartner, Rat und Hilfe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.