Alles öko - oder was?

Anzeige
Foto: Erika Grazilis / pixelio.de
Ich kaufe Bio-Bananen, trenne meinen Müll und lasse den Fernseher niemals im Standby-Modus. Bin ich deshalb schon ein „Öko“? Wohl kaum. Dennoch behauptet ein Doktorand aus Flensburg, dass viele Otto-Normalverbraucher sich im Alltag umweltbewusster verhalten als so mancher „Öko“. Eine interessante Theorie. Umweltschutz geht uns alle an. Aber muss ich deshalb mit dem Fahrrad statt mit dem Auto fahren? Im Bio-Supermarkt statt im Discounter einkaufen? Nein, sagt der Doktorand. Ich bin jedenfalls gern bereit, ein wenig umweltbewusster zu leben. Aber selbstgestrickte Pullover aus Öko-Wolle kommen mir nicht in die Tüte ... äh, in den Jutebeutel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.