Hallo, Herr Obama!

Anzeige
Achtung, Spion! Foto: Bredehorn.J / pixelio.de
Angeblich soll der amerikanische Geheimdienst unsere privaten E-Mails lesen und somit über jeden unserer Schritte informiert sein. Bei mir können sie sich das sparen. Ich packe freiwillig aus:

Sehr geehrter Geheimdienst! Hallo, Herr Obama! Heute habe ich bis 17 Uhr gearbeitet. In der Mittagspause habe ich auf einer Parkbank in der Sonne gesessen, die Enten gefüttert und zwei Butterbrote gegessen. Eins mit Käse und eins mit Leberwurst. Nach der Arbeit habe ich - wie jede Woche um diese Zeit - meinen Sportkurs besucht und war anschließend bei meiner Freundin Tina. Aber die kennen Sie ja auch. Das ist die mit dem Hund. Sollten Sie weitere Fragen zu meinem Privatleben haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an meinen Mail-Provider.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.