Erfolgreiche Saison für die Speed-Inliner des TV Datteln 09

Anzeige

Für die Speed-Inliner des TV Datteln 09 hat eine erfolgreiche und turbulente Saison ihr Ende gefunden. Bei der Abschlussveranstaltung des „YoungStar Cup 2015“ in der städtischen Rollsporthalle in Bochum-Harpen konnten die Kinder der teilnehmenden Vereine ihre Pokale, Urkunden und Medaillen in Empfang nehmen.

Hans-Werner Krohn, Jugendwart der Fachsparte Speed-
skating und Leiter des Organisationsteams des „YoungStar Cup“, der gleichzeitig auch gemeinsam mit Anja Reifen Trainer der Dattelner Skater des TV Datteln 09 ist, hat die Vorbereitungen der Pokale, Urkunden und Medaillen organisiert. Die Leitung der Fachsparte hat ihm dafür ein großes Dankeschön ausgesprochen.
Die zehn Mädchen und sechs Jungen des Dattelner Schüler-Speed-Teams gewannen erneut in der Vereinswertung zum zweiten Mal in Folge und insgesamt nunmehr zum dritten Mal den ersten Platz - dank der erfolgreichen Einzelplatzierungen in den jeweiligen Altersklassen.

Sieger in der Vereinswertung


Am erfolgreichsten waren die Nachwuchsathleten der Schüler D (bis sieben Jahre). Bei den Mädchen erkämpfte sich Lilly Müller den Saisonsieg. Die anderen Mädchen, darunter Lucie Minarzik (4.), Hannah Kubala (5.) und Charlotte Bahrenberg (7.), zeigten, dass mit ihnen im nächsten Jahr zu rechnen ist. Yaiden Wagner war der beste Skater bei den Jungen, er hat in der gesamten Saison den ersten Platz souverän gehalten, ebenso erfolgreich Dennis Kawerin (2.). Noch mit dabei waren Arsenij Ivanow (4.) und Lukas Schneider (6.).

Bei den Schülerinnen C (acht bis neun Jahre) erreichte die Vorjahressiegerin der Schülerinnen D, Alexa Reifen, den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Ihr folgte Laura Schneider (3.) aufs Treppchen. Ein spannendes Jahr war es auch für Alexander Volckow, der nach einigen Höhen und Tiefen am Ende ebenfalls den zweiten Platz bei den Jungen gewann.

Auch Leah Wagner gelang in der großen Gruppe der weiblichen Schüler B (zehn bis elf Jahre) die Zweitplatzierung. Weiter hinten platzierten sich Ronja Reifen (5.), Lisa Kuxhausen (8.) und Anneliese Müller (11.). Daniel Volckow (Schüler B) schaffte es auf Platz fünf.

„Trotz der Steine, die dem Trainerteam Hans-Werner Krohn und Anja Reifen in den letzten Monaten in den Weg gelegt wurden, hat der Zusammenhalt des gesamten Teams nicht darunter gelitten und die Kinder mit ihren Eltern freuen sich auf die kommende Saison“, sagt Klaus Disse, Abteilungsleiter Inliner beim TV Datteln 09. Einige Kinder werden in einer neuen Altersklasse starten und vor neue Herausforderungen gestellt werden, es wird also spannend.

Als Jahresabschluss findet am 6. Dezember noch eine gemeinsame Nikolausfeier mit allen Abteilungsmitgliedern im Vereinsheim statt, für die sich die Trainer eine tolle Überraschung für die Kinder des Schüler-Speed-Teams ausgedacht haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.