Zweiter Spieltag der Handicap-Liga im Dattelner Ostringstadion

Anzeige
Datteln: Ostringstadion | Der Fußballverband Niederrhein hat unter der Leitung von Axel Müller, Beauftragter für Behindertenfussball im Fußballverband Niederrhein, die Initiative mit dem Versuch ergriffen, einen regelmäßigen Spielbetrieb für die wenigen Mannschaften mit Handicap einzurichten. Aufgrund der in der Vergangenheit geknüpften Kontakte bei Turnieren und Spielen, sind auch die Sportfreunde Germania Datteln bei der Initiative des FVN von Beginn an involviert gewesen. Die Idee einer „Handicap-Liga“ ist unter der Flagge des Fußballverbandes Niederrhein zwischenzeitlich in die Tat umgesetzt worden – im Oktober diesen Jahres fand der erste Spieltag der „Handicap-Liga“ beim SV Oppum (Krefeld) statt. Aufgrund der fehlenden Möglichkeit eines regelmäßigen Spielbetriebes im Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, nehmen die „Kinder mit Handicap“ der Sportfreunde Germania Datteln am Spielbetrieb der „Handicap-Liga“ des FVN teil. Die weiten Fahrten im Rahmen des Spielbetriebes, haben den Ausschlag gegeben, dass ein Spieltag grundsätzlich in Turnierform an einem Standort ausgetragen wird.

Die „Handicap-Liga“ ist ein Pilotprojekt im deutschen Fußball, in dem sich die Sportfreunde Germania Datteln aufgrund ihrer eigenen sozialen Verpflichtung gegenüber den Bürgern der Stadt Datteln sehr gerne engagieren. Der Breitensport ist die Basis unseres Sports, zudem auch unsere Mitbürger mit Handicap zählen. Die Lieblingssportart in Deutschland soll allen Menschen offen stehen. „In unseren Augen ist die „Handicap-Liga“ ein wichtiger Schritt zu mehr Toleranz und Integration in den Sportvereinen sowie auf den Sportplätzen in der Region“, so SFG-Geschäftsführer Dominik Lasarz.

Am zweiten Spieltag der „Handicap-Liga“ sind die sieben teilnehmenden Vereine mit ihren Mannschaften in der Kanalstadt Datteln bei den Sportfreunden Germania Datteln zu Gast. Ab 12.00 Uhr treffen die sieben teilnehmenden Mannschaften der Handicap-Liga in Turnierform auf dem Rasenplatz aufeinander. Neben der Mannschaft der Sportfreunde Germania Datteln (siehe Anlage) nehmen die Teams von Post Siegried Hamborn, SV Oppum, Union Mülheim, Alemania Pfalzdorf, BV Weckhoven und dem DJK Franz Saales Haus teil. Es wird im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ gespielt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.