Olfen: Zwei Siege in Bottrop

Anzeige
Nach mehr als 20 Minuten im Wasser wurden die Schwimmer mit drei Medaillen dekoriert (Foto: privat)

Es ist die längste aller Wettkampfstrecken, die die sechs Schwimmer des Olfener Schwimmclubs 2007 zu bewältigten hatten.

Zwei Siege und eine Bronzemedaille erschwammen sie beim Langstreckenmeeting im Hallenbad in Bottrop. Judith Tumbrink und Hanna Voskort siegten beim Schwimm-Marathon und Lukas Ickerodt holte sich Bronze. Ein vierter Platz von Lars Rüttershoff, ein fünfter Platz von Leon Hansen und ein sechster Platz von Jan Hofmann sowie drei Vereins- und sieben weitere Jahrgangsrekorde rundeten die tolle Bilanz der heimischen Schwimmer ab.
Die Strecken von 800 m und 1500 m Freistil werden bei Wettkämpfen wegen der Länge äußerst selten angeboten. Etwa 20 weibliche und 30 männliche Starter nahmen in Bottrop die Strecke über 1500 m Freistil in Angriff. Die Schwimmer des Olfener Schwimmclubs nahmen nach der Premiere im Vorjahr zum zweiten Mal die Marathonstrecke in Angriff. Judith Tumbrink verbesserte sich bei ihrem Sieg im Jahrgang 2003 um über zwei Minuten und erzielte mit 22:37,97 min einen neuen Vereinsrekord. Um 1:20 Min. verbesserte Lars Rüttershoff seinen eigenen Vereinsrekord auf nun 20:48.94 min. und steigerte in seinem Rennen auch gleichzeitig den Vereinsrekord über 800 m Freistil auf 10:59,87 Minuten.

Neuer Jahresrekord im Jahrgang 2002

Auch Hanna Voskort verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um über eineinhalb Minuten und schwamm mit 23:02,32 min. einen neuen Jahrgangsrekord im Jahrgang 2002. Judith und Hanna verbesserten in ihren Rennen auch die Jahrgangsrekorde über 400 m und 800 m Freistil. Eine tolle Premiere feierte Lukas Ickerodt, der zum ersten Mal über 1500 m an den Start ging. Bei seinem Bronzemedaillenrennen gab es gleich zwei Jahrgangsrekorde über 800 m und 1500 m (11:18,36 / 21:37,39).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.