Wesel: Natur

1 Bild

Erster Ausflug!

Siegmund Walter
Siegmund Walter | Wesel | vor 1 Stunde, 29 Minuten

Schnappschuss

2 Bilder

Schwerer Unfall am Bislicher Wald: 53-jährige Weselerin nach Vollcrash im Krankenhaus

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | vor 12 Stunden, 48 Minuten

Am Montagnachmittag gegen 16 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Emmericher Straße (Bundesstraße 8) / Mühlenfeldstraße / Bislicher Wald. Ein 74-jähriger Mann aus Oberhausen befuhr mit einem Pkw die Mühlenfeldstraße und beabsichtigte, über die Emmericher Straße geradeaus auf die Straße Bislicher Wald zu fahren. Im Kreuzungsbereich kollidierte er mit dem Pkw einer 53-jährigen Weselerin, die aus...

1 Bild

Anmeldefrist für die Stadtranderholung beginnt am Samstag (weitere Betreuer/innen gesucht)

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | vor 13 Stunden, 52 Minuten

Die Anmeldung zur diesjährigen Weseler Stadtranderholung beginnt am Samstag, den 29. Apri, (9 bis 12 Uhr) im Bürgerbüro (Einwohnermeldeamt) des Rathauses. Danach können Anmeldungen im Rathausanbau, Zimmer 142, montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr und montagsbis donnerstags von 14 bis 16 Uhr erfolgen. Anmeldeberechtigt sind alle Weseler Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Neben zahlreichen Aktionen an den...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Frühjahr 2017

Siegmund Walter
Siegmund Walter | Voerde (Niederrhein) | vor 23 Stunden, 5 Minuten

Voerde (Niederrhein): Wasserschloss haus Voerde | Schnappschuss

1 Bild

Baumallee im Frühjahr 2

Siegmund Walter
Siegmund Walter | Wesel | vor 1 Tag

Schnappschuss

1 Bild

Wildretter schützen Rehkitze, Hasen und Co.

Wilhelm Neu
Wilhelm Neu | Wesel | vor 1 Tag

Rheinische Landwirte setzen sich mit Alarmgeräten beim Grasschnitt für die Artenvielfalt ein Der erste Grasschnitt steht an und für die Landwirte geht es jetzt darum, Maßnahmen zum Schutz von Wildtieren zu ergreifen. „Kein Landwirt will tote Kitze in der Grassilage oder in der Heumahd“, betont Wilhelm Neu, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel e.V. Unfälle mit Wildtieren ließen sich durch gezielte Maßnahmen größtenteils...

1 Bild

Wiesenpieper 1

Karl-Heinz Jockenhövel
Karl-Heinz Jockenhövel | Olfen | vor 4 Tagen

Schnappschuss

1 Bild

Nilgans-Küken 3

Thomas Becker
Thomas Becker | Witten | am 19.04.2017

Dortmund: Rombergpark | Schnappschuss

7 Bilder

Baumvandalismus! Oder Absicht? 3

Siegmund Walter
Siegmund Walter | Wesel | am 18.04.2017

Wesel: Hohe Mark | Wesel, im Waldgebiet "Hohe Mark" bei Wesel, wurden mehrere, meist jüngere Bäume, durch Schälen der Rinde, erheblich beschädigt. Leider ist in letzter Zeit, dieser negative Trend nicht nur in Wesel festzustellen.

1 Bild

Gesättigt! Es kann weiter gehen.

Siegmund Walter
Siegmund Walter | Wesel | am 17.04.2017

Schnappschuss

1 Bild

Zwei die sich mögen. 4

Lutz Lähnemann
Lutz Lähnemann | Hamminkeln | am 17.04.2017

Schnappschuss

1 Bild

Wesels größte Sportparty: Bewerben für die Drachenbootregatta am 26. August auf dem Auesee

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 16.04.2017

Ab sofort können sich sport- und spaßbegeisterte Mannschaften für die beliebte Hülskens-Drachenbootregatta anmelden. Diese findet am Samstag, 26. August, zum elften Mal auf dem Auesee statt. Ausrichter ist WeselMarketing, die die Veranstaltung, wie schon in den Jahren zuvor, in Zusammenarbeit mit der Drachenbootgemeinschaft Wesel organisiert. Das Event lebt von seiner stets tollen Atmosphäre auf und neben dem Wasser....

2 Bilder

Scharbockskraut - Frühblüher im Unterholz 2

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 14.04.2017

Das Scharbockskraut lässt sich im Unterholz und an Waldrändern bereits im zeitigen Frühjahr sehen. Erst kommen die Laubblätter und kurz darauf die auffällig gelbe Blüten. Die Pflanze ist in allen Teilen giftig. Vor der Blüte können die Blätter jedoch bedenkenlos gegessen werden. Dies war früher oftmals vonnöten, da das Kraut nach dem langen Winter die erste Vitamin C-Quelle darstellte. Daher übrigens der Name: Scharbock war...

1 Bild

Naturspiegel komplett in Farbe

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 14.04.2017

Der NATURSPIEGEL ist die Zeitschrift der NABU Kreisgruppe Wesel und des Stadtverbandes Krefeld-Viersen. Ab 2017 erscheint das Magazin durchgängig in Farbe. Die aktuelle Ausgabe 2/2017 ist gerade herausgekommen und wurde an die Mitglieder verteilt. Aus dem Inhalt: - Schutzprojekt für die Knoblauchkröte in der Lippeaue Schermbeck - Adler im Kreis Viersen - Zum Waldkauz - Vogel des Jahres 2017 - Fledermausschutz in Moers...

5 Bilder

Neues von meim Gänseteich 1

Volker H. Glücks
Volker H. Glücks | Neukirchen-Vluyn | am 11.04.2017

Familie zwei hat Nachwuchs Während die alleinerziehende Mutter nur noch drei Göessel ausführen kann (Krähen?), hat Familie zwei nun sechs Junge und Vater und Mutter bewachen den Nachwuchs gemeinsam.

1 Bild

Wochenend und Sonnenschein in Kleve 1

Thomas Velten
Thomas Velten | Kleve | am 10.04.2017

Schnappschuss

1 Bild

Frühlingssonne am Rheindeich ... 3

Cornelia Kammann
Cornelia Kammann | Voerde (Niederrhein) | am 09.04.2017

Schnappschuss

1 Bild

"Ab ins Körbchen" ... 18

Regine Hövel
Regine Hövel | Dinslaken | am 08.04.2017

Dinslaken: Leistraße | Schnappschuss

5 Bilder

ACHTUNG: Warnung vor vermeintlichen Giftködern am Weg durch die Aue in Flüren! 1

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | am 08.04.2017

In regelmäßigen Abständen werden auf Spazier- und Erholungswegen bei Flüren Giftköder gefunden. Anscheinend sind dort Tierhasser unterwegs, die es auf die dort laufenden Hunde abgesehen haben. Und schon wieder gibt es einen aktuellen Fall: "Achtung! In Flüren morgens einige Leckerchen gefunden! Verdacht auf Giftköder!" So warnte User Alex Costa am 4. April um 12:47 Uhr seine Mitbürger bei Facebook. Zu seinem Verdacht...

19 Bilder

...wieder mal´ HIER... am NIEDERRHEIN! 14

Anastasia-Ana Tell
Anastasia-Ana Tell | Wesel | am 08.04.2017

Wesel: Niederrhein | Erste, zarte FRÜHLINGS-Gefühle im MÄRZ 2017 WESEL Sonntag. Sonne scheint vom Himmel. Freue mich. Stehe an einem Bahnhof, an dem ich den günstigeren Anschluss verpasst hatte und warte auf die nächste Gelegenheit, weiter zu kommen. Habe Zeit. Leider aber vertrödelt die Bahn diese Zeit wieder, denn ich stelle irgendwann fest, dass ich fast zwei Stunden NUR mit dem Weg hin nach Wesel, meinem Ziel, zugebracht hatte. Nun,...