Wesel: Wildkräuter

2 Bilder

Tipps zur Naturgarten-Gestaltung

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 23.07.2015

Wesel: Naturarena | Am Sonntag, den 2. August 2015, in der Zeit von 11 - 17.00 Uhr ist die Naturarena wieder für Besucher geöffnet. Der Naturgarten e.V. stellt das Thema: „Trockensteinmauern zum Selberbauen“ in den Mittelpunkt seiner Informationen. Prakische Beispiele sollen zeigen, wie man ein solche Mauer selbst errichten kann. Eine Trockensteinmauer kann zum lebendigen Biotop für heimische Tiere und Pflanzen werden. Es wird auch gezeigt, wie...

1 Bild

NABU-Naturdetektive essen Schlangenzungen!

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 23.07.2015

Wesel: Naturarena | In der 6. Ferienwoche nehmen die Naturdetektive in Wesel die Spur von Wildkräutern als Heil-, Gemüse- und Würzpflanze auf. Wie heißen diese Pflanzen und wie kann man sie verwenden? Welches wildwachsende „Grünzeug“ ist essbar und von welchem sollte man lieber die Finger lassen? Es wird beobachtet, geforscht, gebastelt und gespielt. Die erfahrene Kräuterpädagogin Manuela Oellermann gibt ihr Wissen und nützliche Tipps an...

Anzeige
Anzeige
4 Bilder

Glyphosat / Löwenzahn 1

Marion Güllekers
Marion Güllekers | Wesel | am 30.06.2015

Erst vor einigen Tagen wurde erneut über die Gefährlichkeit von Glyphosat berichtet. Doch leider machen sich nach wie vor viel zu wenig Gartenbesitzer darüber Gedanken ! Auch die korrekte Anwendung von sogenannten "UNKRAUTVERNICHTUNGSMITTELN" interiessiert die wenigsten ! Hauptsache das Unkraut verschwindet auf nimmer wiedersehen ! Glyphosat, Hauptbestandteil von "ROUNDUP", wird von der Werbung als...

53 Bilder

Betriebsausflug am Appelbongert – interessant, lehrreich, schmackhaft und lustig 7

Jutta Kiefer
Jutta Kiefer | Wesel | am 17.05.2014

Schermbeck: Appelbongert | Kaum vorstellbar, was alles am Wegesrand oder in Wald und Flur zu finden ist. Oft als Unkraut bezeichnet, beinhalten viele dieser Pflanzen wertvolle Inhaltsstoffe und können durchaus verzehrt werden. Als Beispiele seien genannt: Spitz- und Breitwegerich, Beifuß, Beinwell (bitte nur äußerlich anwenden), Löwenzahn, Brennnessel, Gundelrebe, Giersch, Schafgarbe. Bei einer Un-Kraut Wanderung wurden uns durch Jutta...

1 Bild

"Hühnerdarm" zum Trinken

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 29.04.2014

Wesel: Naturschutzzentrum | Um Eines vorweg zu nehmen: gemeint ist hier nicht die Innerei des Federviehs, sondern die Wildpflanze mit dem Namen Vogelmiere, die aufgrund ihres Aussehens auch Hühnerdarm genannt wird. Püriert mit anderen Wildkräutern, Obst und Gemüse erhält man ein herrlich schmeckendes Getränk, auch Smoothie genannt.Diese grüne Mixtur strotzt vor lauter Vitaminen und Mineralstoffe! Genau das Richtige, den Körper jetzt im Frühjahr mit...

1 Bild

Wildkräuterführung in Wesel 1

Manuel K.
Manuel K. | Wesel | am 17.10.2011

Wesel: Rheinaue | Am Sonntag den 23. Oktober findet eine Wildkräuterführung statt. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Freybergweg, gegenüber Burger-King-Parkplatz neben Arbeitsamt Wesel (an der B8). Dauer ca. 2 Std. Wir bekommen einen groben Überblick über häufige essbare Wildpflanzen die am Wegesrand wachsen, mit welchen man z.B. Salate vom Geschmack her und mit Vitaminen bereichern kann. Zwei Bestimmungsbücher sind vorhanden, wer einen...

2 Bilder

Wildkräuterführung

Manuel K.
Manuel K. | Wesel | am 10.09.2011

Wesel: Rheinaue | Am Samstag den 17. September findet eine Wildkräuterführung statt. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Freybergweg, gegenüber Burger-King-Parkplatz neben Arbeitsamt Wesel (an der B8). Dauer ca. 2 Std. Wir bekommen einen groben Überblick über häufige essbare Wildpflanzen die am Wegesrand wachsen, mit welchen man z.B. Salate vom Geschmack her und mit Vitaminen bereichern kann. Zwei Bestimmungsbücher sind vorhanden, wer einen...

2 Bilder

Wildkräuterführung 1

Manuel K.
Manuel K. | Wesel | am 05.09.2011

Wesel: Rheinaue | Am Samstag den 10. September (siehe auch Alternativ-/ Zusatztermine) findet eine Wildkräuterführung statt. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Freybergweg, gegenüber Burger-King-Parkplatz neben Arbeitsamt Wesel (an der B8). Dauer ca. 2 Std. Wir bekommen einen groben Überblick über häufige essbare Wildpflanzen die am Wegesrand wachsen, mit welchen man z.B. Salate vom Geschmack her und mit Vitaminen bereichern kann. Zwei...

1 Bild

Bunter Straßenrand 1

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 01.08.2011

Wesel: Konrad-Duden-Gymnasium | Schnappschuss