Xanten: Natur

4 Bilder

Mann im Mond? 1

Beate Gerads
Beate Gerads | Xanten | vor 12 Stunden, 44 Minuten

Vor kurzem hatte ich gute Sicht auf den Mond und konnte gute Aufnahmen machen. Da fiel mir ein, als Kind fragte ich mich oft, ob dort droben wohl auch noch Lebewesen sind.Und sehen sie aus wie wir? Schade, nu wissen wirs. Und wenn ich jetzt zum Mond aufschaue ist ein bischen von dem Geheimnisvollen verlorengegangen. Schade

2 Bilder

Die perfekte Tarnung 1

Beate Gerads
Beate Gerads | Xanten | vor 18 Stunden, 16 Minuten

Es ist schon erstaunlich. Manchmal entdeckt man erst beim 2. mal hinschauen, das dort erwas interessantes zu sehen ist.

4 Bilder

Wenn Bäume die Masern haben ... 5

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | vor 3 Tagen

... handelt es sich meistens um den Zinnoberroten Pustelpilz oder Rot-Pustelpilz (Nectria cinnabarina) - ein Schlauchpilz aus der Ordnung der Krustenkugelpilzartige (Hypocreales), dessen kugelig bis ovale Einzelfruchtkörper gerade mal 0,2 bis 0,4 mm messen. Die Farbgebung variiert von hell-braun über orange bis rubinrot. Meist findet man nur die auffällige Nebenfruchtform (Konidien) Tubercularia vulgaris. Die leuchtend roten...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Wildgänse-Führung -- noch Plätze frei am nächsten Samstag!

Thomas Traill
Thomas Traill | Wesel | vor 4 Tagen

Anmeldung bis Freitag bei der Biologischen Station im Kreis Wesel Die sibirischen Wildgänse sind aus dem Winter am Niederrhein nicht mehr wegzudenken. Woher sie kommen, warum ihnen die Rheinaue so zusagt und wer hier noch überwintert, zu alledem gibt es am 21. Januar bei unserer Exkursion mehr. Wir beginnen in der Biologischen Station mit einem Kurzfilm und einem Gang durch die Wildgänse-Ausstellung. Danach brechen wir mit...

1 Bild

Magie 1

Axel Schepers
Axel Schepers | Hamminkeln | am 08.01.2017

Schnappschuss

1 Bild

Super-Wetter gestern zum Seifenblasen einfrieren.... 2

Susanne Wunn
Susanne Wunn | Sonsbeck | am 07.01.2017

Schnappschuss

6 Bilder

Mystischer Niederrhein

Stefan Lehrmann
Stefan Lehrmann | Wesel | am 05.01.2017

Hier zeige ich meine letzten Bilder, die ich im Jahr 2016 gemacht habe. Entstanden sind die Bilder an der Bislicher Insel, an der alten Bahnbrücke in Büderich und am Altrheinarm in Birten.

2 Bilder

Vogelgrippe: Zier- und Zuchtgeflügel-Bestände müssen den Behörden gemeldet werden!

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 04.01.2017

Wer Hühner, Enten, Gänse, Fasane, Perlhühner, Rebhühner, Tauben, Truthühner, Wachteln oder Laufvögel halten will, hat dies der zuständigen Behörde anzuzeigen. Dies ist die Tierseuchenkasse Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Münster. Nähere Informationen zur Meldung erteilt das Veterinäramt des Kreises Wesel unter den Telefonnummern 0281 - 207 7021 oder - 7022. Informationen und ein Anmeldeformular werden zudem auf der...

1 Bild

Mein Gruß zum neuen Jahr 2017 ! 8

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 01.01.2017

Schnappschuss

2 Bilder

Dämonisch ... 3

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 29.12.2016

... oder doch etwas ganz anderes !? ;-))

1 Bild

Idyllisch ... 32

Ulrike von Preetzmann
Ulrike von Preetzmann | Xanten | am 29.12.2016

Xanten: Bislicher Insel | Schnappschuss

5 Bilder

"Stunde der Wintervögel" - NABU-Zählaktion diesmal besonders wichtig!

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 26.12.2016

Viele Menschen im Kreis Wesel beobachten mit Sorge, dass ihre Vogelfutterhäuschen nur spärlich besucht werden. Mehrere Ursachen dafür sind wohl eindeutig: So hat es beispielsweise bei den Singvögeln dieses Jahr viel weniger Nachwuchs gegeben, da die Brutsaison zu nass und feucht war. Insektennahrung war deshalb kaum für die Altvögel zu finden. So ist oftmals der Nachwuchs verhungert; viele Eier sind gar nicht erst ausgebrütet...

2 Bilder

Großes Spektakel: "Alle Gänse sind schon da..."

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 23.12.2016

Xanten: NaturForum Bislicher Insel | Ob Blässgans, Weißwangengans oder Saatgans - jetzt zum Ende des Jahres bevölkern wieder tausende arktische Wildgänse die niederrheinische Landschaft. Xanten. Ein atemberaubendes Naturschauspiel und vor allen Hörspiel bietet sich dem Besucher der Bislicher Insel bei Xanten. Die Luft ist erfüllt von dem endlosen Schnattern zahlloser Gänseschnäbel und am Himmel ziehen ganze Schwärme ihre Kreise. Für alle, die noch ein...

2 Bilder

Bücherkompass: Aus der Welt der Wissenschaft 13

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 21.12.2016

Das Universum ist voller Geheimnisse, die noch darauf warten, entschlüsselt zu werden. Den Autoren dieser Woche haben wir zu verdanken, dass auch wir Laien Antworten auf einige Fragen bekommen. Packen wir's an! Carlo Rovelli: Sieben kurze Lektionen über Physik Wo kommen wir her? Was können wir wissen? Seit ihren umwälzenden Entdeckungen im zwanzigsten Jahrhundert spüren Physiker den Kräften und Teilchen nach, die die Welt...

4 Bilder

Sonnenaufgang 4

Beate Gerads
Beate Gerads | Xanten | am 20.12.2016

Heute morgen gab es einen fantastischen Sonnenaufgang. Ich stehe am Fenster und kann mich gar nicht satt sehen. Mit der Kamera halte ich diese Momentaufnahme fest und fühle mich glücklich.

3 Bilder

Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017 1

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 20.12.2016

Seit 1971 küren Naturschutzbund Deutschland und sein Bayerischer Parterverband Landesbund für Vogelschutz den "Vogel des Jahres". 2017 ist dies der Waldkauz. Er steht stellvertretend für alle Eulenarten. Mit ihm soll für den Erhalt alter Bäume im Wald oder in Parks geworben werde und eine breite Öffentlichkeit für die Bedürfnisse höhlenbewohnender Tiere sensibilisiert werden. Wann haben Sie zuletzt in der Nacht eine Eule...

1 Bild

Wildgänse in Labbeck

Fredi Drevermann
Fredi Drevermann | Xanten | am 17.12.2016

Schnappschuss

1 Bild

Gruppenleitungs-Kurse für Natur-Kindergruppen 1

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 08.12.2016

Jetzt ist die letzte Gelegenheit in 2016, um sich noch für die NABU-Seminare zur Leitung unserer bestehenden und künftigen Kindergruppen anzumelden! Auch in 2017 finden Kurse statt. Die Natur hautnah zu erleben ist heute für Kinder längst nicht mehr selbstverständlich. Deshalb hat sich der NABU im Kreis Wesel zum Ziel gesetzt, weitere Kindergruppen zu gründen. Dort werden die Kleinen spielerisch gemeinsam die ersten...

75 Bilder

Unser Niederrhein - Bildergalerie 7

Axel Schepers
Axel Schepers | Hamminkeln | am 07.12.2016

Kleine Auswahl meiner Bilder Axel Schepers

1 Bild

Wo sind sie geblieben? - Die Vögel am Futterhaus 32

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 07.12.2016

Täglich rufen besorgte Bürger aus dem gesamten Kreis Wesel in der NABU-Geschäftsstelle in Wesel an. Unerklärlich ist für die Naturfreunde, dass ihre gut gefüllten Futterhäuser zur Zeit von den Vögeln gemieden werden. Dies sei ganz ungewöhnlich, das haben sie so noch nie erlebt. Gerade im Dezember herrschte in den vergangenen Jahren immer ein reges Treiben der gefiederten Freunde an den Futterstellen. Blau- und Kohlmeise,...

1 Bild

Sonnenuntergang 5

Axel Schepers
Axel Schepers | Hamminkeln | am 07.12.2016

Schnappschuss

3 Bilder

Zwei Fälle von Vogelgrippe im Raum Wesel bestätigt / Kreis-Karte vom Sperrgebiet

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe
Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe | Dinslaken | am 07.12.2016

Der in der letzten Woche noch als verdächtig eingestufte Bussard aus der Straße Lindenberg in Wesel-Diersfordt trug das hochpathogene aviäre Influenzavirus vom Typ H5N8 (Vogelgrippe). Das bestätigte das Friedrich-Löffler-Institut am Dienstag, 6. Dezember, dem Fachdienst Veterinär- und Lebensmittelüberwachung des Kreises Wesel. Ein Sperber, der zeitgleich am 26. November im Außenbereich von Wesel-Bislich, in der Böckerschen...

1 Bild

Väterchen Frost 4

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 06.12.2016

Schnappschuss

13 Bilder

Ein Hauch von Winter 6

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 05.12.2016

05.12.2016 Sonnig aber kalt, so präsentierte sich das Wetter am heutigen Montag. Nach Frühwerten von -7 Grad, am Boden teils unter -10 Grad, schaffte es die Sonne aufgrund der trockenen Luft auf immerhin +4 Grad um die späte Mittagszeit. Da jedoch Taupunkt und besonders die Feuchttemperatur unter Null Grad lagen (siehe Zusatzinfo), konnte sich im Schatten der nächtliche Raureif halten. Bei einem kleinen Rundgang habe ich...