Dinslaken: Die Fantastival-Mischung 2015

Anzeige
Gentleman. Pressefoto: Pascal Buenning.
 
Herbert Knebel und Affentheater. Pressefoto: Fantastival.
Dinslaken: Burgtheater Dinslaken | Gentleman, Knebel, Malmsheimer, Wecker samt Klassik und Musical:

Zu einem gelungenen Fantastival-Programm gehören wie immer Rock, Pop, Sänger-Songwriter, Musical, Klassische Musik, Kabarett und Literatur. Vom 19. bis 27. Juni darf man sich in diesem Jahr in Burgtheater und Burginnenhof auf viel Hochkarätiges aus allen Bereichen freuen.


Den Auftakt machen Power-Rentner Herbert Knebel und sein Affentheater an gleich zwei aufeinander folgenden Abenden:

Freitag, 19. und Samstag, 20. Juni mit dem neuen Programm „Männer ohne Nerven“. Beginn ist 20.15 Uhr im Burgtheater. Die Karten gibt es ab 29,30 Euro.

Samstag, 21. Juni betritt der belgische Singer-Songwriter Milow die Bühne im Burgtheater. Beginn ist 20 Uhr. Einlass: ab 19 Uhr. Karten gibt es noch an den Bekannten Vorverkaufsstellen, z. B. im Pressehaus an der Friedrich-Ebert-Straße 40 in Dinslaken.

Weiter geht es am 22. Juni mit dem vielfach preisgekrönten Kabarettisten Jochen Malmsheimer. Der Bochumer ist mit seinem Programm „Halt mal Schatz“ im Burginnenhof zu Gast. Beginn ist um 20 Uhr und die Karten gibt ab 20 Euro.

Dienstag, 23. Juni kommt ein ganz Großer der deutschen Liedermacher-Szene – Konstantin Wecker. „40 Jahre Wahnsinn“ heißt die Tour und verspricht einiges. Beginn ist um 20 Uhr im Burgtheater, die Karten gibt es ab 42 Euro.

Am Mittwoch, 24. Juni im Burginnenhof: Wladimir Kaminer liest aus seinem aktuellen Buch „Coole Eltern leben länger“. Kaminer ist ein wahrer Entertainer – seine Lesungen sind nicht bloß Lesungen, sondern gelungene Comedy. Auch hier beginnt die Veranstaltung um 20 Uhr, Tickets gibt es ab 20 Euro.

Am Donnerstag, 25. Juni um 20 Uhr gibt sich das Berolina Ensemble die Ehre im Burginnenhof. Spezialisiert auf spätklassische und romantische Komponisten, die heute in Vergessenheit geraten sind und die es wiederzuentdecken lohnt.
Der Geiger David Gorol gründete 2009 das Berolina Ensemble. Die Mitglieder setzen sich aus jungen Talenten aus ganz Europa zusammen. Für ihre Einspielung der Kammermusik von Heinrich Hofmann erhielt das junge Ensemble nicht nur den renommierten Preis der Deutschen Phono-Akademie sondern auch den ECHO Klassik 2014 in der Kategorie „Ensemble des Jahres“. Zum Fantastival in Juni diesen Jahres präsentiert das Ensemble Werke von Adolphe Blanc, Carl August Nielsen, Richard Strauss und Ludwig van Beethoven.

Die Stadtwerke Dinslaken (SD) sind wieder Hauptsponsor der „Jungen Sommernacht der Klassik“. Dr. Thomas Götz, Geschäftsführer der SD, freut sich auf das junge Ensemble: „Wie auch in den letzten Jahren machen wir das Format „Junge Sommernacht der Klassik“ im Rahmen des Fantastivals zu unserem Anliegen. Wir freuen uns, dass wir mit dem Berolina Ensemble nicht nur ein herausragendes Orchester, sondern das „Ensemble des Jahres“ präsentieren können.“ Karten ab 25 Euro.

Freitag, 26. Juni kommt ein internationales Sternchen ins Dinslakener Burgtheater: Der deutsche Reggae-Künstler Gentleman ist mit 20 Jahre Bühnenerfahrung ein Highlight im nächsten Fantastival-Programm. Das Konzert beginnt um 20 Uhr und Karten gibt es ab 37 Euro. Den Abschluss machen traditionell die Musical-Stars.

Am Samstag, 27. Juni um 20 Uhr kommen alle Musicalfans auf ihre Kosten.
Denn es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass bei dieser Dinslakener Gala die bekanntesten Stars der deutschen Musicalszene zusammenkommen. So darf man als Besucher der Musicalnächte immer auf neue Formationen, Duette, ja ganze Chöre gespannt sein. Und so bald die Künstler für die 16. Sommernacht des Musicals feststehen, erfahren Sie es hier als erste. Beginn ist um 20 Uhr.

Alle Fantastival-Karten (zzgl. VVK-Gebühren) gibt es an den bekannten VVK-Stellen, u.a. beim Fachdienst Kultur, Telefon: 02064-66-222 und natürlich bei uns im Pressehaus an der Friedrich-Ebert-Straße 40 in Dinslaken,Telefon. 02064 - 41900.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.