Dinslaken: "Letzte Zuflucht" am 27.11.15 im Kino-Lichtburg

Anzeige
Regisseur und Schauspieler Adnan Günter Köse aus Dinslaken.
Der Dokumentarfilm „Letzte Zuflucht“ des einheimischen Drehbuchautors und Regisseurs Adnan G. Köse schildert die Flüchtlingsproblematik anhand von Einzelschicksalen wie das einer syrischen Familie, deren Hoffnungen, Ängste und Wünsche und portraitiert Menschen, die im örtlichen Übergangswohnheim „An der Fliehburg“ Asyl gefunden haben.
Zu Wort kommen auch Helfer, die sich um Organisationsfragen und die soziale Betreuung der Geflohenen kümmern. Der Streifen, bereits mehrere Male gezeigt, ist am Sonntag, 29. November, ab 11.30 Uhr bei einer Matinee in der Lichtburg zu sehen. Bevor der Streifen über die Leinwand flimmert, gibt es nach Aussage Köses eine filmische Überraschung. Karten gibt es im Vorverkauf an der Kasse des Filmtheaters , vermutlich auch vor Filmbeginn an der Tageskasse. Einlass: 11 Uhr.
Mehr über die Fliehburg Dinslaken und ihre großartigen Helfer auch unter
lokalkompass.de/ 595074.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.