Fritz Eckenga kommt "Von Vorn"

Anzeige
Fritz Eckenga. Foto: Philipp Wente
Voerde. „Du bist Deutschland? Ich bin einkaufen.“ ist nur einer der vielen Buchtitel von Fritz Eckenga. Der Dortmunder Kabarettist, Autor, Dichter und eingefleischter Fußballfan tritt am Freitag, 4. Dezember, 20 Uhr, mit seinem neuen Programm „Von Vorn“ im Rathaus Voerde auf. Selbstverständlich, dass alle Besucher mit der Eintrittskarte das Recht erwerben, von der Konfrontation mit topmodernem Sprachunrat verschont zu werden. In „Von Vorn“ wird von vorn „gesprochen“ und nicht „nachhaltig kommuniziert“. Der vortragende Künstler ist „mit Freude bei der Sache“, keinesfalls aber „brutal motiviert“. Bei ihm steht nichts „auf der Agenda“. Stattdessen wird er „ein Programm“ haben, das mit „Sinn und Verstand“ aufgeführt wird, nicht jedoch mit „Emotion pur“. Und weil Geiz nach wie vor hässlich macht, legt Eckenga aus eigenem Interesse Wert darauf, seine Talente möglichst verschwenderisch seinem Publikum zu präsentieren.
Karten gibt es für 14 Euro im Vorverkauf bei der VHS in Voerde und Dinslaken, im Bürgerbüro Voerde, in der Lesezeit in Voerde, Buchhandlung Mila Becker in Friedrichsfeld, online unter www.vhs-voerde.de oder unter Telefon 02855 961633.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.