Gjertrud Lunde beim 1. Abo-Konzert der Reihe "Jazz in Dinslaken"

Anzeige
Dinslaken: Ledigenheim Lohberg |

Mit Gjertrud Lunde aus Norwegen ist im ersten Abo-Konzert der Jubiläumsreihe "Jazz in Dinslaken" am Samstag, 29. Oktober, eine Künstlerin zu Gast, die zwischen Köln, ihrem aktuellen Wohnsitz, und Stavanger, ihrem langjährigen Lebensmittelpunkt emotional pendelt und sich im musikalischen Kosmos überall zu Hause fühlt.

Ihre Stimme ist eine Entdeckung und Offenbarung, die mit klassischem Fundament eine sphärische Reise durch die Musikstile und Sprachen unternimmt. Da ist alles handgemacht mit elektronischen Sprengseln ohne Netz und doppelten Boden. Die Songs sind voller Tiefe und treffen jeden mitten ins Herz, der sich auf den Reiz dieser Klänge einlässt. Im Quartett mit Wolfert Brederode, Bodek Janke und Florian Zenker hat Gjertrud Lunde mit Ihrem HJEMKLANG perfekt ihr ureigenes musikalisches Statement in einer Symbiose aus Jazz, Klassik, spiritueller Choral- und Weltmusik abgegeben.

Die Mitglieder von Gjertrud Lundes Band haben mit verschiedenen Formationen in ganz Europa, in Afrika, Arabien, Asien, USA und Kanada Konzerte gegeben, sowohl mit eigenen Gruppen als auch als Sidemen.
Da Wolfert Brederode sich Ende Oktober auf Asientournee mit einer anderen Band befindet, wird an seiner Stelle Kristjan Randalu, der langjährige DUO-Partner von Bodek Jahnke, an Piano und Rhodes einspringen.

Der deutsche Gitarrist Florian Zenker ist bekannt für seinen kreativen Einsatz elektronischer Effektgeräte, die das Soundkolorit der Gitarre erweitern. Seine innovativen Klanglandschaften beflügeln die Musik und verleihen ihr natürlichen Fluss. In den ohne Bass arrangierten Stücken spielt er auch Baritongitarre und gibt so den Melodien zusätzlichen Biss.

Aus Polen stammt der Schlagzeuger und Perkussionist Bodek Janke. Im letzten Jahr war er hier mit den “Moving Krippenspielers” zu erleben. Er gilt als einer der vielseitigsten Schlagzeuger der heutigen europäischen Jazz- und Weltmusikszene. Ausgiebig schöpft er aus seinem breit gefächerten Fundus, spielt mit Genres und verschmilzt sie zu einer neuen Einheit. Das Konzert findet im Ledigenheim Lohberg an der Stollenstraße 1 statt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf 17,50, ermäßigt 13,50 Euro, an der Abendkasse 21, ermäßigt 17 Euro.


Karten:

=> Neutor Galerie Dinslaken, Ticketverkauf am Info-Schalter im Erdgeschoss, Saarstraße 15
=> NRZ-Pressehaus, Friedrich-Ebert-Straße 40, Tel. 0800 / 60 60 720 (Freecall)
=> WM-Ticketshop im MediMax, Max-Eyth-Straße 11, Tel. 02064-731126
=> Im Internet unter www. westticket.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.