Jubiläum: Sahneschnittchen, Eine Kleine Kunst Revue | Theater Halbe Treppe goes Ledigenheim

Wann? 15.10.2016 19:30 Uhr

Wo? Ledigenheim Lohberg, Stollenstraße 1, 46537 Dinslaken DE
Anzeige
Dinslaken: Ledigenheim Lohberg | Jubiläum: 5 Jahre Theater Halbe Treppe
Auswärtsspiel im Ledigenheim!!!

Unsere Sahneschnittchen 2016
Samirah Al-Amrie, Musik | www.samirah-al-amrie.de
RESTKULTUR Duo Solo, Kabarett | www.rest-kultur.de
Die Buschbohnen, Clownsduo | www.buschbohne.com
Die AndersArtigen, Zauberei | www.dieandersartigen.de
Duo klangFarben, Musik | www.klangfarben.me
DIE KALAUER, Kabarett
Los Rollis, ComedyTanz
Moderation: Kordula Völker | www.diewortefinderin.de


Eintritt: VVK 10 €, Abendkasse 12 €
VVK: Café Kostbar, im Theater Halbe Treppe,
Kartenreservierung: bis 24 h vor Vorstellungsbeginn
02064 – 48 00 677 und karten@theaterhalbetreppe.de


___________________________________________________________________________

Kordula Völker – Humorarbeiterin aus Passion
Die Wahldinslakerin hat bei der Talentvergabe mehrfach zugegriffen. Sie textet, komponiert, schauspielert, führt Regie und nun auch noch durch diesen Abend der Extraklasse. Als gelernte Hörfunkjournalistin sollte ihr dieser Job gelingen, als Kabarettistin dürfte er ihr sogar Spaß machen. Nachdem sie ihre eigene Bühnenkarriere vor 6 Jahre an den Nagel gehängt hatte, gründete sie das Theater Halbe Treppe. Manche sagen aus Langeweile, andere aus Leidenschaft. Unserem Theater steht sie als ehrenamtliche künstlerische Leitungsmuse in den Kulissen mehr oder weniger im Wege, gibt sich aber als Liedermacherin auf unseren Bretter dann wieder hin und wieder die Ehre.
Ihre Premieren sind dank reichlich Verwandtschaft gnadenlos ausverkauft, aber für das nächste Konzert am 20. Januar 2017 halten wir die Karten unter Verschluss. Versprochen!
www.diewortefinderin.de | 0171 93 16 233 | willkommen@kordula.voelker.de


Samirah Al-Amrie, Musik | Musik die berührt
Samirah Al-Amrie, deutsch-jeminitsch-indonesischen Sängerin, Loop-Künstlerin, Jazzinterpretin und Gesangspädagogin
Die Musik der Dinslakener Ausnahmekünstlerin geht unter die Haut. Ein himmlisches Instrument und eine Stimme die berührt. Das sind beide Elemente mit denen die Sängerin und Handpan-Spielerin ihr Publikum in ferne Welten führt. Ihre Lieder handeln von der Sehnsucht nach dem Licht und der Suche nach dem wahren Selbst und dem Weg dorthin.
Wir sind sehr stolz und glücklich Samirah für unsere Revue gewinnen zu können. Und dankbar, dass sie sie unser Theater mit Ihren Konzerten unterstützt. Am 3. November ist Samirah Al-Amrie mit ihren „Desert Songs“ im Rahmen der FrauKE Veranstaltungsreihe in der Halben Treppe.
Mail: kontakt@samirah-al-amrie.de|www.samirah-al-amrie.de
Musik anhören: www.soundcloud.com/samirah-al-amrie


RESTKULTUR Duo Solo | Zwei Männer zum verlieben!?
RESTKULTUR ist DIE Kabarettgruppe in Dinslaken. Ein Urgestein der Kleikunstszene in unsere Kleinstadt und nominiert „Tatata und Tusch!“ für das Schwarze Schaf am Niederrhein. Hamse nicht gewonnen, aber wir vergeben das rote Kanickel von Lohberg und sagen „Danke für 9 Jahre lokale Pointen und Pepperonieschärfe ins Sachen PMS. Will sagen Politische Meinungs Schärfe par excellence!“ :
Bei der Gagdichte ist es klar, dass in der Fünfertruppe 3 von 5 mal kurz zum Lachen in den Keller gehen und die Herren Menzel und Hecker als satirische Frontschweine auf dumme Gedanken kommen. Wobei, so dumm fanden wir den Gedanken denn doch nicht. Bei ihrem Debut als Duo Sol in formvollendeter Mannespracht oder das, was Erwin Klosterköther und Klaus-Dieter Kafenzmann dafür halten, ließen sie bei auf unsere Halben Treppe die Schwarte gehörig krachen. Seit dem haben sie eine Meinung „Zu allem und Jedem“ und wir sind stolz wie Bolle, diese beiden Prachtexemplare bei uns in der Show zu haben. Im Ehemaligen Bullenkloster Ledigenheim sorgen sie für die nötigen Testosteronausschüttung. Danach wird gelüftet.
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/nachrichten-au...

Kontakt: herbert@le-mur.de | www.rest-kultur.de




Die Buschbohnen – Clownsduo
Jedes Böhnchen hat ein Tönchen. Die Töchnchen der beiden Damen Bettina Fröhlich-Burkamp und Katja Gierke hören sich an wie ein Furzkisten mit Verdauungsproblemen. Weswegen sie dieses Mittel auf Grund der aufkommenden Lachgefahr auch nur sehr spärlich und äußerst selten zur Geltung bringen. Aber welche apartes Lebenswesen von Welt brauchen schon einen Ton; wenn sie eine rote Nase habt und grinsen kann wie ein Goldfisch vor der Menopause? Eben!
Als Clownsduo Flora und Krümel haben die beiden Komikexpertinnen auf unseren Bühnenbrettern im Frühjahr dieses Jahres eine Lehrstunde in Sachen Komik abgeliefert, die nicht mehr zu überbieten ist. Oder doch? Wir freuen uns auf einen grandiosen Auftritt in unserer Jubiläumsshow und ein Wiedersehen in der Halben Treppe am 16. Februar 2017.
https://www.youtube.com/watch?v=tOU6RxyepLQ
Kontakt: info@buschbohne.com | www.lachdichfroehlich.de | www.clownpille.de


Die andersArtigen . Comedy-Zauberei vom Niederrhein
Die beiden Niederrheiner Christian Gadow & Phil Schmitz stellen die Klischees der Zauberei auf den Kopf: Kasslertiere werden zersägt und wieder zusammengesetzt, es wird mit reger Publikumsbeteiligung zauberhaft gewaschen und im „Todestunnel“ findet eine atemberaubend komische Entfesselung statt. Comedy & Zauberei in einer ganz besonderen Mischung.
Im Herbst 2015 haben Sie zum ersten Mal unser kleines Theater verzaubert und für ein ausverkauftes Haus gesorgt. Bei den DIN Tagen standen sie mit auf der Bühne im Burginnenhof und im Frühjahr kommen sie zu uns mit ihrer neuen Show. Dann wie immer frisch geduscht, mit doppeltem Boden und garantiert Kaninchenfrei.
Fotos : https://www.dropbox.com/sh/g973p5jom88jh6n/AAA5QiF...
Kontakt: 0151 50 44 23 38 | Info@DieAndersArtigen.de

klangfArben – Musik mit Seele und Leidenschaft
Sie machen Musik seit sie denken können, oder möglicherweise schon davor.
Sie komponieren selber, covern auf ihre ureigene Art. Sie sind intensiv, leise, kräftig und melancholisch.
Tina de Vlinder-38 Jahre, Musikerin und Musiktherapeutin
Sie sang, lange bevor sie sprechen konnte. Ihre einfühlsame, von Leichtigkeit geprägte Stimme
macht den maßgeblichen und tonangebenden Part von klangfArben aus. Ihre Ideen und ihr Spiel auf der Gitarre prägen und leiten gleichermaßen. Musik ist für sie nicht einfach die Umsetzung einer gegebenen Fähigkeit, sondern bedingungslose Lebensphilosophie, der sie mit Seele und Herzblut nachgeht.


Jekka van de Veer-34 Jahre, Polizistin
Musik war immer Teil ihres Lebens, lange Zeit aber nur vager Wegbegleiter.
Erst durch eine Zufallsbegegnung wurde dieser Aspekt auf intensive Weise neu belebt.
Nun gibt sie klangfArben mit ihrer voluminösen Stimme einen weiteren, individuellen Aspekt.
Seit zwei Jahren gehört auch das Spiel auf der Gitarre mit hinzu und fließt immer mehr auch in die gemeinsame Zusammenarbeit mit ein. Sich ständig aneinander weiter entwickelnd komponieren, singen und interpretieren beide auf ihr Art und Weise und hauchen klangfArben so einen unverwechselbaren Charakter ein.
Mit großer Freude erwarten wir das musikalische Dou der besonderen Art am 03.12.2016, mit ihrem neuen Konzertprogramm „klangMalerei“
Kontakt: info@music-affairs.de | 0173 35 20 691 | klangfarben.me

DIE KALAUER – das Sketch- und Kabarettensemble der Halbe Treppe
Entstanden aus einem Theaterprojekt hat sich das hauseigene Ensemble bereits mit der ersten Premiere „Geld oder Leben“ im letzten Jahr in die Herzen der Zuschauer gespielt.
Die Humorarbeiterinnen und Komiker stehen für eine flotte Nummernrevue, mal verspielt und mal versungen. Mit Spielwitz, Situationskomik und einem Sack skurriler Figuren kommen sie daher. DIE KALAUER lachen da, wo andere aufhören. Ensemble: Andrea van Dorsten, Heide Fischer, Rita Beeker, Sandra Piroth, Rudi Woelz, Kerstin Lütgen-Schult, Katja Gierke, Regie: Kordula Völker
Am 11. November 2016 steht die Premiere mit Ihrem neuen Stück ins Haus „Gestern war irgendwie besser als wie früher!“


Los Rollis – Tanz und Comedy
Die Truppe kann man nicht beschreiben, die muss man sehen! Frau auch!
Die Sechs reifen Damen sind die Hauptattraktion in unserer Show, denn wenn sie mit Hackeporsche und Hütchen unsere Bühne erobern rocken sie den Saal. Danach kann nichts mehr kommen. Außer einer Pause oder der Aufräumtruppe.
Namentlich bleiben Sie im Einzelnen gerne anonym und als reine Spasstanzgruppe sind sie schlicht einfach nur der Geheimtipp in Dinslaken.
Bei unserer Weihnachtsshow „Lametta leuchten- Schräges zum Fest“ am 17. Dezember 2016 in der Halben Treppe sind sie bereits eingeplant. Buchen zwecklos! Spaß garantiert!
Kontakt: Stephanie Ibuzen über visa4@freenet.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.