Metropole Ruhr: Ruhrtriennale sucht 500 Komparsen

Anzeige
Julian Rosefeldt. Foto: Ruhrtriennale.
Der Filmkünstler Julian Rosefeldt (arbeitete zuletzt mit Cate Blanchett in seinem Film „Manifesto“ zusammen) kommt für Dreharbeiten ins Ruhrgebiet.
Die Filminstallation „The Creation (working title)“ ist ab August bei der Ruhrtriennale zu sehen.


Für das Konzert von Joseph Haydns „Die Schöpfung“ am 27. August in der Duisburger Kraftzentrale dreht der renommierte Künstler Julian Rosefeldt ein bewegtes Szenenbild, das vom 28.08. bis 26.09.15 auch als Filminstallation in der Industriekulisse des Landschaftspark Duisburg-Nord gezeigt wird. Im Vorfeld wird Rosefeldt hierfür Filmaufnahmen im Ruhrgebiet machen, die später sowohl Teil der Filminstallation als auch der Aufführung von Haydns „Die Schöpfung“ werden. Für das Großprojekt sucht die Ruhrtriennale 500 KomparsInnen aus dem gesamten Ruhrgebiet, die am Sonntag, den 28. Juni 2015, am Dreh auf dem Gelände der Halde Haniel in Bottrop teilnehmen möchten. Aufgefordert sind Personen ab 18 Jahren, die gut zu Fuß sind. Der gesamte Dreh findet draußen statt.

Datum: Sonntag, 28.06.15, Start: 10 Uhr,
Ort: Halde Haniel, Bottrop,
Treffpunkt: Am Fuße der Halde Haniel (Parkplatz), Fernewaldstraße / Birkhahnweg, 46242 Bottrop.
Weitere Infos und Anmeldung unter: www.ruhr3.com/komparsen möglich. Rückfragen: Katharina Heib: 0209 / 605071 43 statisterie@ruhrtriennale.de

(Text: cd).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.