Musiker zum Anfassen

Anzeige
Am kommenden Samstag können sich alle Musikliebhaber auf das vierte Blues’n’Jazz – Meeting freuen. Foto: privat
„4th Blues’N’Jazz - Meeting“ am kommenden Samstag im Walzwerk

Am kommenden Samstag findet zum 4. Mal im Walzwerk Innenhof an der Thyssenstraße 81 das Blues’n’Jazz – Meeting statt. Diesmal ist es Thomas Grosse gelungen, Daniel Sok & Band, Ben Poole und darauf ist er besonders stolz: Albie Donelly’s „Supercharge“ nach Dinslaken zu holen. Und das alles in der gewohnt familiären und heimeligen Innenhofatmosphäre - die Musiker zum Anfassen nah am Publikum.
Daniel Sok, gebürtiger Duisburger, ist ein gefragter Keyboarder für verschiedene Live Projekte. Mit seiner Produktionsfirma „DS Produktions“ hat er sich auf die Produktion von Musik, Jingles und Filmmusik spezialisiert (zum Beispiel Jingle Produktion für die erfolgreiche TV Show „ZDF Heute Show“). Zu seiner Band gehören der Bassist Mic Thieme, Jazz-Studium am ArtEZ und am Conservatorium Amsterdam, der Trommler Ulf Sticker, der sich in der Drummerszene besonders durch den Einsatz von elektronischen Instrumenten in Kombination mit dem akustischen Drumset einen Namen gemacht hat und dem Duisburger Gitarrenurgestein Martin Hötte, der seit den 80er Jahren als Gitarrist der amerikanischen Blues und Gospel Sängerin Jean Shy & The Shy Guys durch Europa und Amerika tourte.
Ben Poole, der 28-jährige Gitarrist und Sänger aus Brighton, gilt zurzeit als vielversprechendstes Talent der britischen Bluesrock Szene. Ben teilte die Bühne bereits mit Legenden wie John Mayall, Gary Moore und Jeff Beck und hatte die Ehre, 2009 die Tour von Ritchie Kotzen sowie 2015 jene von Kenny Wayne Shepherd zu supporten. Ende 2013 stellte sich Ben eine komplett neue Band zusammen und erweiterte sein Trio um einen Keyboardspieler, ub´nter anderem um das musikalische Level weiter hochzuschrauben. Die neue Formation wurde innerhalb kürzester Zeit von einigen der renommiertesten Blues- und Rockfestivals verpflichtet. Nun ist er mit der „TIME HAS COME – Tour“ unterwegs durch Europa und eine Station ist, zur besonderen Freude des Veranstalters, Dinslaken.
Albie Donnelly’s „Supercharge“, der in Liverpool geborene Saxofonist, Leadsänger und Bandleader startete seine Karriere als Studiomusiker in London bei Produktionen von Bob Geldorf, The Boomtown Rat und Graham Parker. Nachdem er 1973 seine Band SUPERCHARGE gründete, ging er in England als Support Act für Chuck Berry, B.B. King, Fats Domino, Ray Charles und auch Queen auf Tour und trat im Hyde Park vor mehr als 100.000 begeisterten Zuschauern auf.
Seitdem ist er in ganz Europa mit SUPERCHARGE erfolgreich. Zahlreiche Tourneen als Headliner, oftmals in Deutschland, aber auch in den Niederlanden, Spanien, Frankreich, Polen, Italien, Portugal, Finnland, Österreich, der Schweiz, Dänemark, Schweden und aktuell auch wieder in England belegen die außergewöhnliche Popularität der Band, deren Komponist und Texter er zugleich ist. Die meisten Stücke seiner Konzerte stammen aus seiner Feder. Als Frontmann, dessen Stimme von britischem Rhythm and Blues geprägt ist und dessen Saxophonspiel Soulpower pur liefert, hat er die Tradition von Größen wie Junior Walker und King Curtis fortgesetzt und weiter entwickelt.
Los geht es am Samstag, 23. Juli, um 19 Uhr, Einlass ist bereits um 18 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf (Congaz, Thyssenstraße 78,Canape, Gartenstraße 1) zehn Euro, an der Abendkasse 12 Euro.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 19.07.2016 | 18:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.