Stilbrüche schriller Sound-Komödianten: "Butterfahrt 5"

Anzeige
Dinslaken: Ledigenheim Lohberg | Sie lieben die „Wise Guys“? Sie halten Knebels „Affentheater“ für unerreicht? Dann denken Sie schleunigst um, denn „Butterfahrt 5“ stellt diese und andere Kollegen des Genres tief in den Schatten.

Faszinierend, abgedreht, betörend, witzig, schrill. Kaum eine Eigenschaft, die nicht auf diese Combo passt. Und alle sind positiv, das lässt sich gefahrlos versprechen. Im ausverkauften Lohberger Ledigenheim brachte das Quintett ein Zeugnis seines außergewöhnlichen Könnens auf die Bühne.

Das Ergebnis nach zweieinhalb Stunden: Standing Ovations. Aber satt.


Musikalische Komödie ist die Spezialität der fünf Herren im schwarzen Anzug. Allesamt tief in den Dreißigern (oder älter), drehen die Multiinstrumentalisten Highlights der Musikgeschichte auf Links. Da wird „Don’t stop me now“ (Queen) zu spanischer Folklore, „Jump“ (Van Halen) zum Sankt Martins-Marsch, „1000 mal berührt“ (Klaus Lage) zum HipHop und „The Winner takes it all“ (Abba) zum xylo-phonierten Schlafliedchen. Oder war's andersrum? Egal. Schlicht genial.

Die Song-Auswahl für „U-Hus“ (unter Hundert), der Humor für alle, die clever und skurril aufbereitete Späße mögen, die Fähigkeiten an Saiten, Tasten und Klöppeln preisverdächtig. Volker, Robert, Markus, Marcus und Philipp sind auf den kleineren Bühnen der Region bereits zuhause. Dass sie die größeren erobern, ist nur eine Frage der Zeit ...

Weitere Infos hier: http://www.butterfahrt-5.de/termine.php
0
2 Kommentare
2.066
Nelly Piek aus Voerde (Niederrhein) | 10.10.2010 | 21:16  
2.066
Nelly Piek aus Voerde (Niederrhein) | 10.10.2010 | 21:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.