Abi-Treffen nach 50 Jahren

Anzeige
Im März 1966 erhielten 18 Abiturienten des damaligen Städtischen Jungengymnasiums Dinslaken das Reifezeugnis. 15 Ehemalige trafen sich, um das "Goldene Abitur" zu feiern. Nur drei der ehemaligen Schüler des jetzigen Theodor-Heuss-Gymnasiums hatten absagen müssen. Acht Teilnehmer leben weiterhin im "Altkreis Dinslaken", sieben Ex-Schüler reisten von aus ihren ferneren Heimatorten an, die Weitesten kamen aus München bzw. Hamburg. Ein abwechslungsreiches Programm war vorbereitet, nach einer Führung durch die Gästeführerin Hettmer in der Altstadt folgte ein gemütlicher Abend in der alten Stammkneipe "Schnier". Am nächsten Morgen war eine Führung durch das THG vorbereitet, und die alten Klassenräume konnten besucht werden. Zur Überraschung gab es aus dem Schularchiv Original-Konzept-Zettel der Abi-Arbeiten von 1966 ! Anschließend schloß Thomas Pieperhoff vom Büro des Bürgermeisters zu einer Besichtigung für die Gruppe das Rathaus auf. Nach einem Abstecher in die Neutor-Galerie folgte am Nachmittag ein Rundgang durch Lohberg, der Abend endete im Ledigenheim, der dortigen Ausstellung und einem gemeinsamen Abendessen, und einem Treffen mit dem Filmteam von Adnan Köse, der über sein Lohberg-Projekt berichtete. Foto: privat
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.