Dinslaken: Beteiligung an Bebauung Hedwigstraße und Baßfeldshof

Anzeige
Das Baurecht legt fest, dass die Bürgerinnen und Bürger bei Änderungen und Neufassung von Bebauungsplänen beteiligt werden. Dabei können die Pläne für einen Zeitraum von vier Wochen eingesehen werden, Stellungnahmen müssen innerhalb dieser Frist schriftlich abgegeben werden.

Drei dieser Planänderungen werden nun in der Zeit vom 15. Oktober bis zum 16. November 2015 ins Beteiligungsverfahren gebracht. Es sind der vorhabenbezogene Bebauungsplan Nr. 53 im Bereich Augustastraße / Baßfeldshof (hier geht es um die Erweiterung des Lebensmittelmarkts) und um zwei Änderungen im Bebauungsplan Nr. 201 im Bereich des Gewerbegebietes an der Hedwigstraße. Ziel ist es hierbei, den Nahversorgungsstandort zu stärken und Investitionssicherheit für Produktions-, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe zu schaffen.

Die Pläne liegen in der genannten Zeit im Technischen Rathaus aus, Stabsstelle Stadtentwicklung, Hünxer Straße 81, 1. Obergeschoss, jeweils montags bis freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und montags bis donnerstags von 14 Uhr bis 16 Uhr. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Pläne im Amtsblatt Nr. 18 und auf der städtischen Homepage www.dinslaken.de unter der Rubrik „Aktuelles“ finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.