Dinslaken: Trickbetrüger beklaut Seniorin (85) in ihrer Wohnung

Anzeige

Eine 85 Jahr alte Frau aus Dinslaken wurde am Dienstag in ihrer Wohnung im Ortsteil Averbruch Opfer eines Trickbetrügers: Der Kriminelle hatte sich als Wasserwerker ausgegeben.

Der Fall: Gegen 12 Uhr hatte der Gesuchte bei einer 85-Jährigen an einem Haus an der Friedrichstraße geklingelt und gab an, von den Wasserwerken zu kommen. Die Seniorin ließ diesen den Mann in ihre Wohnung. Nachdem der Unbekannte wieder gegangen war, stellte die alte Dame fest, dass Bargeld aus ihrer Geldbörse fehlte.

Der Täter ist zirka 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er spricht akzentfreies Deutsch. Der Gesuchte trug einen hellblauen "Blaumann". Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, Tel.: 02064 / 622-0.

Die Polizei rät


Lassen Sie keine fremden Personen in die Wohnung. Wenn Sie unsicher sind, rufen Sie einen Nachbarn oder eine Person Ihres Vertrauens zu Hilfe. Bestellen Sie den Fremden zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. Öffnen Sie die Tür immer nur mit vorgelegter Türsperre. Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen, wer zu Ihnen will. Schauen Sie durch den Türspion oder aus dem Fenster, benutzen Sie die Türsprechanlage. Bieten Sie bei einer angeblichen Notlage an, selbst nach Hilfe zu telefonieren oder das
Gewünschte (Schreibzeug, Glas Wasser) hinauszureichen. Lassen Sie dabei die Tür versperrt.
Für weitere Fragen, Anregungen und Tipps stehen die Mitarbeiter des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz in Wesel, Tel.: 0281/ 107 - 4420) kostenlos zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.