Fahrerflucht: 14-jährige Radfahrerin angefahren, anschließend weggefahren

Anzeige
Voerde. Ein 14-jähriges Mädchen aus Voerde befuhr Dienstag, 29. August, gegen 9.30 Uhr, mit ihrem Fahrrad den linken Radweg der Dinslakener Straße in Richtung Voerde. In Höhe der Hausnummer 198 verließ ein dunkler Pkw, vermutlich ein schwarzer Mercedes, den Parkplatz der dortigen Bäckerei. Der Pkw berührte das Fahrrad. Das Mädchen fiel hin und zog sich Schürfwunden an Händen und Armen sowie eine Prellung am Knie zu. An dem Fahrrad entstand Sachschaden. Der Autofahrer hielt zunächst an und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden der Jugendlichen. Anschließend notierte er sich Name und Anschrift des Mädchens auf einem Zettel. Er entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne seine Personalien zu hinterlassen.
Beschreibung: zirka 65 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß, stabile Figur, grau melierte Haare, Deutscher.

Hinweise zu dem unbekannten Unfallbeteiligten und seinem Fahrzeug können möglicherweise Zeugen geben, die sich nach dem Zusammenstoß an der Unfallstelle einfanden. Ein Fahrzeugführer sowie die zufällig vorbeikommende Besatzung eines Rettungswagen als auch eine Verkäuferin der Bäckerei boten der 14-Jährigen ihre Hilfe an.
Sowohl diese, als auch mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiwache in Voerde unter Tel. 02855-96380 in Verbindung zu setzten. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.