Flirts für den Niederrhein

Anzeige
Große Show für einen Flirt: Der erste von 21 neuen Zügen wurde am Unternehmenssitz vorgestellt. Foto: Abellio Rail
Der erste Elektrotriebzug für die Linien im neuen Niederrhein-Netz wurde heute auf dem Abellio-Betriebsgelände in Hagen gemeinsam mit dem Hersteller Stadler und dem künftigen Eigentümer Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) der Öffentlichkeit vorgestellt. 21 dieser fabrikneuen Fahrzeuge des Typs FLIRT³ werden ab Dezember 2016 auf den Strecken der Linien RE 19 und RB 35 zwischen Emmerich und Düsseldorf bzw. Mönchengladbach unterwegs sein. Die geplante Verlängerung der Linie RE 19 von Emmerich über Zevenaar nach Arnhem wird nach Erhalt der erforderlichen Zulassung der Fahrzeuge für den niederländischen Bahnverkehr spätestens bis Sommer 2017 in Betrieb genommen. Die Abkürzung FLIRT steht für „flinker leichter innovativer Regional-Triebzug“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.