Voerde: Verfolgungsfahrt mit Festnahme - 20-jähriger Friedrichsfelder erwartet Strafverfahren

Anzeige
In den frühen Morgenstunden endete eine Verfolgungsfahrt der Polizei mit der vorläufigen Festnahme des 20-jährigen Fahrers und des 20-jährigen Beifahrers, beide aus Friedrichsfeld. Eine Streifenwagenbesatzung stellte gegen 3 Uhr auf der Clarenbachstraße einen entgegenkommenden Pkw fest, dessen Nummernschilder kein Stadtsiegel trugen. Daraufhin wendeten die Polizeibeamten und versuchten, den Wagen anzuhalten. Der Fahrer des Pkw bemerkte das Wenden der Polizisten und gab daraufhin Gas. Die Fahrt ging quer durch das Weseler Stadtgebiet in Richtung Voerde-Friedrichsfeld. Einem weiteren Streifenwagen, der quergestellt die Fahrbahn versperrte, wich der Flüchtende über den Seitenstreifen aus. Im weiteren Verlauf der Flucht missachtete der Friedrichsfelder mehrfach die Geschwindigkeitsbeschränkungen und rot zeigenden Ampeln. Der 20-Jährige stellte das Fahrzeug schließlich auf dem Weidenweg in Friedrichsfeld ab. Fahrer und Beifahrer setzten ihre Flucht von dort zu Fuß fort. Im weiteren Verlauf der Fahndung nahmen Polizeibeamte beide Personen im nahen Umfeld vorläufig fest. Die Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und der Pkw nicht versichert war. Zusätzlich bestand der Verdacht, dass der Fahrer Drogen konsumiert hatte. Aus diesem Grund entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.