Dinslaken: Fahrrad fahren übern Altmarkt erlaubt

Anzeige
Dinslaken. Das Radfahren im Bereich des Altmarktes ist ab sofort erlaubt, denn die Trasse der Niederrhein-Route wurde geändert. Nach der Straßenverkehrsordnung, so der Hinweis aus dem Rathaus, muss natürlich auf Fußgänger und sich dort aufhaltende Passanten besondere Rücksicht genommen werden. Die neue Regelung wurde am Donnerstag dieser Woche durch entsprechende Hinweisschilder deutlich gemacht.

Das touristischen Radverkehrsleitsystems im Bereich der Altstadt wurde optimiert mit dem wesentlichen Ziel, diesen Bereich für und durch Radtouristen attraktiver zu machen. In den Zugangsbereichen an der Marktstraße, Ritterstraße und Eppinghovener Straße, zwischen Altmarkt und Voerder Straße, wurde die bestehende Beschilderung als Fußgängerzone um den Zusatz "Radfahrer frei" ergänzt. Die vollständige Fertigstellung des neuen touristischen Leitsystems, hieß es in der Stadtverwaltung, sei bis Beginn der diesjährigen Radsaison vorgesehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.