Fliegende Säugetiere – nächtliche Flugkünstler beobachten NABU-Wesel veranstaltet Feldermausexkursionen für Familien

Wann? 21.08.2013 20:00 Uhr

Wo? NABU - Schützenhaus, Am Freibad 16, 46539 Dinslaken DE
Anzeige
Ein Abendsegler. Foto: Hildebrandt
Dinslaken: NABU - Schützenhaus | Im Rahmen der Naturdetektive bietet die NABU-Kreisgruppe Wesel zwei nächtliche Fledermausexkursionen an: am Dienstag, den 20. August und Mittwoch, den 21. August jeweils von 20 bis 22 Uhr. Treffpunkt: Schützenhaus Hiesfeld am Rotbachsee, Am Freibad 16, in Dinslaken.

Zusammen mit der Landschaftsökologin Sandra Meier erfahren die Teilnehmer „live“ so manches Geheimnisvolles aus der Welt der zauberhaften Flattertiere. Aufgespürt werden diese im Gelände nicht nur visuell, sondern auch akustisch mit Hilfe eines Bat-Detektors.
Erleben Sie phantastische Einblicke in das geheimnisvolle Leben der nachtaktiven Insektenfresser, die man meist erst zur Abenddämmerung als vorbeihuschende Schatten zu Gesicht bekommt: Nachts gehen die Tiere zum großen Lauschangriff über: auf der Jagd nach Insekten im dunklen Luftraum verhilft ihnen ein perfektes Ultraschall-Echoortungs-System zur verdienten Beute. Dabei werden Ultraschallrufe ausgestoßen, die von den Beutetieren reflektiert und als Echo von den großen Ohrentrichtern der Fledermäuse wieder eingefangen werden. Dieses Echo liefert ihnen ein genaues Abbild der Umgebung, und ist mit dem menschlichen Farbsehen zu vergleichen.
Kinder und Erwachsene erfahren sowohl interessante Informationen zu Lebensweise, Besonderheiten und Vorlieben der Flugakrobaten, als auch über deren Nöte und Bedrohungen. Wer mehr über die fliegenden Säugetiere erfahren möchte, sollte an der spannenden, zweistündigen Exkursion teilnehmen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 17. August erforderlich. Diese ist ausschließlich über ein Online-Anmeldeformular über www.NABU-Wesel.de möglich. Aus organisatorischen Gründen kann eine Anmeldung per Telefon oder Mail leider nicht entgegen genommen werden.

Die Kosten betragen 6€ pro Kind; 4€ NABU/NAJU-Mitglieder. Der Betrag wird vor Ort in bar entrichtet. Die Kinder benötigen festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.