Altstadtbebauung - Gewerbesteuer

Anzeige
Dinslaken: Altstaddt | Die angestrebte Bebauung der Ecke Kolpingstraße/Duisburgerstraße sorgt weiter für Gesprächsstoff. Leider ist zu vermuten, dass bereits alle Würfel gefallen sind.
Trotzdem ist es erforderlich, dass dieses Thema kritisch hinterfragt und beleutet wird.
Die Stadt Dinslaken sieht sich immer weiter sinkenden Gewerbesteuereinnahmen ausgesetzt. Doch genau hier sollte man insbesondere ortansässige Firmen mit Aufträgen der Größenordnung Altstadtbebauung berücksichtigen. Vollkommen unverständlich, warum ein privater, auswärtiger Investor den Zuschlag erhalten hat. Dieser führt nun seine Gewerbesteuer in einem sicherlich beträchtlichen Umfang an die Kommune seines Firmensitzes auf der anderen Rheinseite ab.
Hier vermisse ich ein Handeln mit Augenmaß, gepaart mit einer gesunden Portion Eigennutz zum Wohle unserer Stadt.

Stephan Straßburger, Dinslaken
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
16
Regina Depta aus Dinslaken | 20.10.2014 | 15:41  
16
Regina Depta aus Dinslaken | 21.10.2014 | 22:22  
19
Frank Anschlag aus Dinslaken | 23.10.2014 | 07:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.