CDU fordert mehr Ordnungspersonal

Anzeige
Der CDU Ortsverband Stadtmitte/Averbruch hat sich in seiner letzten Vorstandsitzung unter anderem mit dem Thema Verkehrssicherheit und Ordnung in Dinslaken beschäftigt und fordert nun, dass die Stadt mehr Ordnungspersonal einstellen soll.

Gerd Grauvogl-Bruns, CDU-Ortsverbandsvorsitzender: "Wir haben in der Innenstadt ähnliche Beobachtungen gemacht, wie die Junge Union. Wir wollen nicht, dass unsere Fußgängerzonen und der Neutorplatz zu Rennpisten werden, nur weil es mangels Kontrollen an Abschreckung fehlt. Wir fordern daher mehr Kontrollen, damit die Bürgerinnen und Bürger sich sicher fühlen und die Attraktivität unserer Innenstadt nicht in Mitleidenschaft gezogen wird."

Heike Terhoff, stellv. Vorsitzende der CDU-Stadtmitte/Averbruch, schlussfolgert: "Blicken wir einmal in das gesamte Stadtgebiet, so sehen wir, dass in den letzten Jahren deutlich mehr Aufgaben auf das Ordnungsamt zugekommen sind. Alleine der Bergpark in Lohberg bedarf großer Aufmerksamkeit seitens des Ordnungsamtes. Deswegen wollen wir das Personal des Ordnungsamtes aufstocken, damit die Bürgerinnen und Bürger es nicht nur sicher, sondern auch sauber haben."

Der Ortsverband will einen entsprechenden Antrag in die CDU-Fraktion einbringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.