Dinslaken: DIN-Grüne gegen Sparpläne

Anzeige
DIN-Grünen Sprecherin Barbara Muhr.
Grünen Sprecher: „Das ist nicht mehr unsere Politik im Kreistag“

Bei der Mitgliederversammlung letzte Woche wurde schnell klar, dass die Grünen des OV Dinslaken gegen die Sparpläne der Grünen im Kreis und damit konkret gegen die Vorstellungen des Kreisfraktionsvorsitzenden Hubert Kück stehen: „Alles was auf dem Index der sozialen und kulturellen Einsparung bzw. Streichung steht und in früherer Zeit von den Grünen vehement eingefordert wurde, wie die finanzielle Zuwendungen für die Wohlfahrtsverbände, Schwangerschaftskonfliktberatung und die Unterstützung im Bereich der Kultur, sprich der Burghofbühne, wird mit einem Handstreich weggewischt und mit dünnen Argumenten belegt.“, so das Resümee von Barbara Muhr , einer der Sprecherinnen der Grünen Dinslaken.

Auch die nach der Mitgliederversammlung in DIN stattgefundene Abstimmung im Kreishaus Wesel zeigte, dass die einmal gefasste Meinung der „Kreis-Grünen“ - trotz großer Proteste der anwesenden Zuschauer - unumstößlich war. Die Grünen im Ortsverband, allen voran Barbara Muhr und Thomas Koch, Sprecherin und Sprecher der Partei, sind empört über dieses neue Erscheinungsbild der Grünen im Kreis.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.