Flüchtlingsunterkunft entsteht an Schwanenstraße

Anzeige
Nach der gestrigen Ratssitzung steht fest, das die erste Wohnanlage in Modulbauweise an der Schwanenstraße entstehen wird. Obwohl viele Bürger noch mal ihre Ängste und Bedenken im Rat äußerten, entschied sich der Rat mit deutlicher Mehrheit (nur sechs Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen) dafür.

Nach dem Antrag von der SPD, vorgestellt von Uwe Goemann, entschied der Rat sich jedoch auf einen Teil der Bedenken der Anwohner einzugehen und deshalb für eine einstöckige Bauweise (geplant war im Vorfeld zweistöckig zu bauen) und für eine Objektbetreuung der beiden neuen Flüchtlingsunterkünfte an der Schwanenstraße und in der Parkschule. Zudem werde eine Rufbereitschaft für das gesamte Gebiet eingeführt.

Alles Weitere zu der Ratsitzung gibt es nächste Woche im Niederrhein-Anzeiger!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.