Junge Union belebt den Stadtpark

Anzeige
Junge Union belebt den Stadtpark

Dinslaken. Auf einmal ist Leben im Stadtpark - Die Junge Union (JU) Dinslaken hatte am vergangenen Sonntag alle interessierten Bürger zu einem Frühlingsgrillen eingeladen und viel Zuspruch erfahren. Bei bestem Wetter sorgte nicht zuletzt die dargebotene Akustik-Musik von Cesare Siglarski und Carolin Werner, Bugs Alive und Max Wiegand für rund 150 Besucher, die am Nachmittag auf ein kühles Getränk oder eine Bratwurst vorbei kamen.

Auch Mitglieder anderer Parteien fanden den Weg in den Park und begrüßten die Initiative der JU.

Mit der Veranstaltung, die im Voraus von der Dinslakener Stadtverwaltung genehmigt werden musste, wollte die Junge Union zeigen, wie ihrer Vorstellung nach eine Belebung des Stadtparks nach der Umgestaltung hin zu einer jugendfreundlichen Nutzung aussehen kann.

Die Neuregelung der Stadtparkordnung gehört auch zu den Zielen von CDU-Bürgermeisterkandidat Heinz Wansing. „Wir können nicht die Allgemeinheit bestrafen, weil Einzelne sich nicht an Regeln halten können“, argumentiert der JU-Vorsitzende Fabian Schneider. Dennoch soll ein Parkwächter dafür sorgen, dass es zu keinen Nutzungskonflikten kommt und das Gelände ordentlich hinterlassen wird, so die Junge Union.

Mehr auf: www.facebook.de/ju.dinslaken
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.