Junge Union Dinslaken besuchte Feuer-und Rettungswache

Anzeige
Dinslaken. Die Junge Union Dinslaken (JU) besuchte die Dinslakener Feuer- und Rettungswache an der Hünxer Straße in Dinslaken-Lohberg und informierte sich dort über die Arbeit der Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Der Leiter der Feuerwehr, Udo Walbrodt, führte die Mitglieder der Jungen Union durch die Wache und gab den Besuchern die Möglichkeit einen Einblick hinter die Kulissen der Feuerwehr und der Wache selbst zu nehmen, die 2011 bezogen und in Betrieb genommen wurde.

Walbrodt ermöglichte nicht nur einen Einblick auf den großen Fuhrpark der Feuerwehr und in die Trainingsräume, sondern auch in die Struktur der Dinslakener Feuerwehr.

Beeindruckt zeigten sich die jungen Nachwuchspolitiker von dem großen ehrenamtlichen Engagement, das die freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr für Dinslaken leistet.

Am Ende des Besuchs bedankte sich Fabian Schneider, Vorsitzender der JU, bei Walbrodt für die Führung und für den Dienst, den die Feuerwehrmänner und -frauen für die Allgemeinheit erbringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.