Pressemitteilung von Sabine Weiss MdB: Aus den USA direkt in den Bundestag

Anzeige

PPP-Stipendiatin Mirjam Brinkmann aus Hamminkeln als Praktikantin bei Sabine Weiss MdB


Die 22-Jährige Mirjam Brinkmann aus Mehrhoog war vor sechs Jahren das erste Patenkind von Sabine Weiss, das im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms des Deutschen Bundestages ein Jahr in den USA verbringen durfte.

Im Zuge ihres Studiums absolvierte sie nun ein Praktikum im Bundestagsbüro von Sabine Weiss in Berlin. In den sechs Wochen im Bundestag durfte sie, gewappnet mit Hausausweis des Bundestages, verschiedenen Veranstaltungen, Fachgesprächen, Ausschüssen und sogar Plenardebatten beiwohnen. Darüber hinaus unterstützte sie das Büroteam bei dessen alltäglicher Arbeit. Zu ihren Aufgaben zählten unter anderem Recherchearbeiten zu aktuellen Themen und die Zusammenfassung von aktuellen Gesetzesvorhaben. „Es war eine spannende Erfahrung, da ich eine Brücke zwischen meinem theoretischen Studium und den praktischen Inhalten der Politik schlagen kann“, so Mirjam Brinkmann.


Für die hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss ist es immer eine besondere Freude, jungen Menschen aus ihrem Wahlkreis den Bundestag und die parlamentarische Arbeit näherzubringen.

Das Parlamentarische Patenschaftsprogramm hat die damals 16-Jährige Mirjam Brinkmann in Peoria, Arizona verbracht. Bei ganzjährig über 40 Grad im Schatten hat sie in einer amerikanischen Gastfamilie gelebt und eine amerikanische High School besucht.
Nach ihrem Abitur absolvierte sie einen einjährigen Freiwilligendienst in Peru, um anschließend das Studium der Sozialwissenschaft und Erziehungswissenschaft in Bochum aufzunehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.