Sabine Weiss in den neu eingesetzten Hauptausschuss des Deutschen Bundestages berufen

Anzeige
Die hiesige Bundestagabgeordnete Sabine Weiss (CDU) ist Mitglied des Hauptausschusses des Deutschen Bundestages. 47 Abgeordnete sitzen in diesem Gremium, 17 davon entsendet die Union. Weiss ist ferner stellvertretendes Mitglied des Petitionsausschusses. Die Einsetzung der Ausschüsse hatte der Deutsche Bundestag am Dienstag beschlossen.

„Ich freue mich auf die Arbeit im Haupt- und Petitionsausschuss. Es ist mir sehr wichtig, damit meinen Beitrag zur Aufrechterhaltung des Parlamentsbetriebes und der Handlungsfähigkeit des Bundestages in dieser schwierigen Zeit leisten zu können“, sagt Sabine Weiss.

Vorsitzender des Hauptausschusses ist Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. In dem Ausschuss werden ressortübergreifend Vorlagen beraten und Beschlussempfehlungen für das Parlament erarbeitet.
Die üblichen Fachausschüsse werden grundsätzlich erst nach erfolgreicher Regierungsbildung und Kanzlerwahl eingesetzt. Neben dem Hauptausschuss, der für die nächste Zeit die Arbeit der Fachausschüsse übernimmt, wurden auch der Petitionsausschuss und der Geschäftsordnungsausschuss eingesetzt.

„Die Ausschussarbeit ermöglicht, dass das Parlament als das Herzstück unserer Demokratie arbeits- und beschlussfähig ist“, so Sabine Weiss. „Gerade in der zurzeit schwierigen politischen Situation ist es wichtig, dass das Parlament funktionsfähig ist. Ich bin stolz, meine Erfahrung und mein Wissen an dieser zentralen Stelle einbringen zu können.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.