Bauarbeiten in der Innenstadt: Einschränkungen auf Otto-Brenner-Straße und Thyssenstraße

Anzeige
Auf der Otto-Brenner-Straße wird gearbeitet. (Foto: Stadt)
Dinslaken. Auf der Thyssenstraße und auf der Otto-Brenner-Straße zwischen Einmündung Thyssenstraße (Real) und der Zufahrt Signode werden die Fahrbahnmarkierungen abgefräst. Dies geschieht am Donnerstag, 7. September.
Hierzu wird die Otto-Brenner-Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Stadtmitte kann die Otto-Brenner-Straße in Richtung Brinkstraße befahren. Der Verkehr aus Richtung Brinkstraße wird über die Thyssenstraße umgeleitet, wo er während der Arbeiten mit Einschränkungen fließen kann.
Am Donnerstag, 14. September, sollen folgende Straßen mit einer Splittdecke versehen werden: die Hagenstraße zwischen Haus Nummer 110 und 138, die Otto-Brenner-Straße zwischen der Thyssenstraße (Real) und der Zufahrt Signode und die Thyssenstraße. Hier kann es witterungsbedingt zu Verzögerungen kommen.
Alle Arbeiten sind geplant für den Zeitraum zwischen 7 und 16 Uhr. Die Arbeiten werden von Fremdfirmen durchgeführt. Der DIN Service übernimmt die Verkehrssicherung und Bauleitung. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.