Medizinischer Vortrag über Darmkrebs in der VHS Dinslaken

Wann? 18.03.2015 19:00 Uhr

Wo? VHS, Friedrich-Ebert-Straße 84, 46535 Dinslaken DE
Anzeige
Dinslaken: VHS | DINSLAKEN. Zum medizinischen Vortrag „Darmkrebs muss nicht sein – Vorsorge hilft Ihnen“, von Chefarzt Dr. med. Klaus Becker, lädt die Volkshochschule herzlich ein: Mittwoch, 18. März, 19 Uhr, Dinslaken, VHS, Raum 425. Eintritt frei; Voranmeldung erbeten unter Telefon: 02064-41350, VHS Dinslaken.

Als Darmkrebs bezeichnet man alle bösartigen Tumoren des Darmes. Darmkrebs ist in Deutschland bei Männern und Frauen die zweithäufigste Krebserkrankung, an der mehr als sechs Prozent aller Deutschen im Laufe ihres Lebens erkranken. Karzinome verursachen zunächst sehr selten Symptome, sie entstehen fast immer aus anfangs gutartigen Darmpolypen. Die Heilungschancen durch Operation und Chemotherapie mit 5-Jahres-Überlebensrate von 40 bis 60 % im Mittel hängen entscheidend vom Krankheitsstadium ab, in dem der Darmkrebs entdeckt wird. Chefarzt am St.Clemens Hospital Oberhausen-Sterkrade, Klinik für Innere Medizin, Dr. Becker, schildert in seinem Vortrag die diversen Therapiemöglichkeiten bei Darmkrebs und deren Erfolgsaussichten. Darüber hinaus stellt er die sinnvollen Vorsorgemöglichkeiten dar und geht auf die Zusammenhänge zwischen Ernährung, Lebensweise und Darmkrebsrisiko ein. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.