Stadtwerke Dinslaken warnen vor falschen Mitarbeitern

Anzeige

Anwohner in Dinslaken berichten derzeit wieder verstärkt von einzelnen Personen, die sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Dinslaken ausgeben, deren Verhalten allerdings Argwohn verursacht.

So meldete eine Kunden dem örtlichen Energieversorger, dass ein Unbekannter im Namen der Stadtwerke die Zählerstände im benachbarten, derzeit nicht bewohnten Haus ablesen wollte. Die Polizei ist informiert.
In einem anderen Fall meldete ein Kunde, dass sich eine junge Frau an der Haustür als Mitarbeiterin der Stadtwerke ausgab. Sie fiel unter anderem dadurch auf, dass sie den Kunden ungefragt duzte, als sie ihn nach den Zählerständen befragte.
Die Stadtwerke Dinslaken weisen deshalb noch einmal darauf hin, dass es in Dinslaken von ihrer Seite aus weder Haustür- und Telefongeschäfte gibt, noch dass Mitarbeiter aus dem technischen Bereich unterwegs sind, die sich nicht entsprechend ausweisen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.663
Siegmund Walter aus Wesel | 17.08.2016 | 21:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.