Vortrag über Demenz

Anzeige
Dinslaken. Das AWO Schloßcafé hat vier Donnerstage im Monat von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Während sich die Angehörigen mal Zeit für sich selbst nehmen können, werden die Betroffenen respektvoll durch ausgebildete ehrenamtliche Betreuerinnen begleitet.
Der Mensch steht hier im Mittelpunkt. Er kann selbstbestimmend mitwirken und mitgestalten. Durch verschiedene Angebote (Spiele, gemeinsames Singen, Vorlesen, etc.) sollen bei Kaffee und Kuchen Erzählräume eröffnet werden. Beim AWO Schloßcafé handelt es sich um ein offiziell anerkanntes, qualifiziertes, niedrigschwelliges Angebot für dementiell erkrankte Menschen und ihre Angehörigen.
Wissen über die Erkrankung Demenz kann helfen einen besseren Zugang zum Betroffenen zu bekommen und dabei möchte das AWO Schloßcafé gerne unterstützen. Ein Vortrag für Angehörige und Interessierte findet am Dienstag, 15. Dezember, um 17 Uhr, in den Räumen der AWO Begegnungsstätte Meta-Dümmen-Haus an der Schloßstraße 5 in Dinslaken statt.
Kontakt: AWO Schloßcafé, Susanne Lukoschek-Hülser,02064 – 601724, E-Mail: schlosscafe@awo-kv-wesel.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.