42. Bottroper Herbstwaldlauf am 02.11.2014

Anzeige
Catfun-Foto, Wolfgang Steeg

Glückliche und zufriedene Gesichter auf'm Pütt

21 Grad, blauer Himmel, Sonnenschein, der bunte Herbstwald... der Sonntag an der Zeche Haniel war wie ein Urlaubstag im Sommer!

Die Zehnkilometerläufer beschlossen den Lauf zwischen zwei Wettkampfsonntagen in Ruhe zu genießen und reihten sich vor den Walkern ein. So konnte man einen netten gemeinsamen Trainingslauf in entspannter Atmosphäre absolvieren.

Die Walker zogen mächtig an und freuten sich im Ziel über ihre Zeiten.

Georg Smeets, der erst vor 2 Wochen seinen ersten Marathon erfolgreich lief und nun auch ein echter Marathoni ist, wagte sich an die 25 Kilometerstrecke. Brigitte Frösler und Ralf Wermes verlegten ihren langen Sonntagslauf ebenfalls dort hin. Janin Roß und Axel Beyer verfehlten ihr persönliches Ziel von 2:05 auf dieser Strecke nur um eine Minute.

Dirk Nowak besiegte bei dem im Rahmen des Herbstwaldlaufs einmalig stattfindenden Marathon seinen rebellischen Magen und kam trotz dieser Widrigkeiten nach gut 4 Stunden ins Ziel.

Kirsten Sonnenschein, Petra Friese und Karsten Behmenburg waren die Helden des Tages...
Sie wagten sich an den 50 Kilometer Ultra-Lauf, wobei Kirsten mit 4:46:23 Erste ihrer AK W 50 wurde, ebenso wie Petra, in der AK W55 Erste in 5:44:31.

Foto: Catfun-Foto, Wolfgang Steeg
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.