Jahreshauptversammlung beim Schwimmclub Dinslaken e.V.

Anzeige
Die Sieger der Pokalwertung wurden während der Jahreshauptversammlung durch den 1. Vorsitzenden des SCD Andreas Brinks (rechts) geehrt. (Bild: Ingo Herzog)

Pokalsieger-Ehrung und Vorstandswahlen

Der Vereinsraum des SC Dinslaken im DINamare platzte bei der Jahreshauptversammlung aus allen Nähten, schließlich sollten die Vereins-Pokalsieger 2012 in einem würdigen Rahmen geehrt werden. Außerdem standen Neuwahlen zum Vorstand an. Der Vereinsvorsitzende Andreas Brinks ließ in seinem Bericht das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Neben der Ausrichtung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Schwimmen (DMS) der Landesliga Westfalen im Februar war für ihn das 24Stunden-Schwimmen im Sommer, das gemeinsam mit dem TV Jahn Hiesfeld, der DLRG, den Stadtwerken Dinslaken und dem DINamare organisiert wurde, das sportliche Highlight des Jahres 2012. Zum Abschluß des Jahres im Dezember wurden traditionsgemäß die Vereinsmeisterschaften im DINamare ausgerichtet.
Nach den Berichten der übrigen Vorstandsmitglieder und der Entlastung des Vorstandes wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand: Andreas Brinks wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt, zum 2. Vorsitzenden gewählt wurde Ingo Herzog (bisher Beisitzer), die Kasse übernimmt die bisherige 2. Vorsitzende Doris van Bracht. Kopf des neugebildeten "tech. Teams" wird Carsten Pillenkamp, der diese Aufgabe bereits nach dem Ausscheiden des ehem. technischen Leiters Stefan Kamp kommissarisch übernommen hatte und ebenfalls als Beisitzer zum Vorstand gehört. Zu weiteren Beisitzern wurden Dietrich Baßfeld, Thorsten Kandora, Simone Korthauer und Heike Nieroba gewählt. Lisa Baßfeld und Patrick Rittmann gehören als Jugendwarte ebenfalls dem neuen Vorstand an.

Die Sieger der Pokalwertung 2012:

E-Jugend (Jahrgang 2003/04):
weiblich: 1. Lena Lotz (559 Pkt), 2. Annabell Pillenkamp (369 Pkt), 3. Hannah Segerath (328 Pkt)
männlich: 1. Constantin Bienen (493 Pkt), 2. Kilian Boland (220 Pkt), 3. Tom Adam (190 Pkt)

D-Jugend (Jahrgang 2001/2002)
weiblich: 1. Lydia Rahel Schröter (782 Pkt), 2. Judith Boland (720 Pkt), 3. Kalia Filine Hund (699 Pkt)
männlich: 1. Tim Spiwoks (685 Pkt), 2. Cem Cetin (532 Pkt), 3. Robin Tews (444 Pkt)

C-Jugend (Jahrgang 1999/2000)
weiblich: 1. Jana Böttcher (1226 Pkt), 2. Isabel Hartmann (1212 Pkt), 3. Greta Hamacher (1170 Pkt)
männlich: 1. Jonas Reichel (954 Pkt), 2. Roman Boland (754 Pkt), 3. Danny Langhoff (669 Pkt)

B-Jugend (Jahrgang 1997/98)
weiblich: 1. Lisa Ortberg (1881 Pkt), 2. Jeanette Spiwoks (1618 Pkt), 3. Lara van Limbeck (1134 Pkt)
männlich: 1. Pattrick Ridderskamp (1031 Pkt), 2. Nils Kersten (806 Pkt), 3. Patrick Voss (805 Pkt)

A-Jugend (Jahrgang 1995/96):
weiblich: 1. Karina Strauß (1465 Pkt), 2. Ylva Kersten (1451 Pkt), 3. Marie Otte (926 Pkt)
männlich: 1. Philipp Schenzer (1065 Pkt), 2. Lukas Weigardt (965 Pkt), 3. Loki-Fin Kamphausen (926 Pkt)

Junioren (Jahrgang 1993/94)
weiblich: 1. Pia Penkwitt (1372 Pkt, 2. Jenny Irmer (1161 Pkt)
männlich: 1. Jochen Gerbracht (1538 Pkt), 2. Patrick Rittmann (1522 Pkt), 3. Nils Denkmann (1341 Pkt)

Masters (Jahrgang 1992 u.ä.)
weiblich: 1. Franziska Höfer (1356 Pkt), 2. Sara Denkmann (1166 Pkt), 3. Simone Korthauer (1070 Pkt)
männlich: 1. Julien Irmer (1641 Pkt), 2. Mathias Schröer (1578 Pkt), 3. Rico Koske (1333 Pkt)

Beste Einzelleistung
weiblich: 1. Lisa Ortberg (642 Pkt), 2. Jeanette Spiwoks (601 Pkt), 3. Karina Strauß (499 Pkt)
männlich: 1. Mathias Schröer (578 Pkt), 2. Julien Irmer (572 Pkt), 3. Jochen Gerbracht (542 Pkt)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.