Kobras Dinslaken: Lukas Schaffrath kommt von der DEG

Anzeige
Lukas Schaffrath. Foto: sport-meets-photographie
Dinslaken: Kobras | Aus der DNL-Mannschaft der Düsseldorfer EG stößt Torhüter Lukas Schaffrath zu den Dinslaken Kobras. Der 18-jährige spielte im Nachwuchsbereich bereits für den Iserlohner EC sowie die DEG und durfte in der vergangen Saison erste Minuten beim Oberligisten Hamm sammeln.

Der Wechsel nach Dinslaken ist in der Laufbahn der nächste logische Schritt, der talentierte Torwart will sich künftig im Seniorenbereich etablieren: „Ich bin nach Dinslaken gewechselt, weil ich mich sowohl sportlich, als auch menschlich weiterentwickeln möchte. Ich freue mich darüber, dass die Kobras mir diese Chance ermöglichen.“, gibt Schaffrath zu Protokoll. Die Eindrücke der ersten Trainingswoche stimmen auch Trainer Thomas Schmitz optimistisch, mit dem gebürtigen Duisburger einen guten Fang gemacht zu haben: „Lukas steht als 1996er Jahrgang natürlich noch ganz am Anfang seiner Laufbahn. Charakterlich passt er perfekt in unser Konzept. Wenn er sich so entwickelt, wie wir hoffen, wird er uns definitiv weiterhelfen. Schaffrath wird bei den Kobras mit der Rückennummer 33 auflaufen.

Nicht mehr zum Kader gehört Dennis Rudolph. Die Dinslaken Kobras und der 31-jährige, der in vergangenen 6 Jahren das Tor der Kobras hütete, gehen künftig getrennte Wege. Für die Leidenschaft und Einsatzbereitschaft, die er für den Verein eingebracht hat, können wir uns nur bedanken. Wir wünschen Dennis auf diesem Wege alles Gute für seine sportliche Zukunft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.