Kobras trennen sich von Thomas Schmitz

Anzeige
Seit gestern Abend gehen die Dinslakener Kobras und Trainer Thomas Schmitz getrennte Wege, denn die Verantwortlichen zogen die Konsequenzen aus den zuletzt dürftigen Auftritten der Mannschaft. Der Kölner wurde mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden.

Damit befinden sich die Dinslakener aktuell auf der Suche nach einem neuen hauptamtlichen Übungsleiter. Doch sie sind in der komfortablen Lage, keine Kurzschlusshandlungen vollziehen zu müssen. Bis der neue Eishockeylehrer gefunden ist, bedient man sich „interner Lösungen“. Bis auf weiteres wird das Team von Trainern des Kooperationspartners ERV Dinslaken Kobras geführt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.