Ligastart SUPER BOWL Dinslaken e.V.: Starker Auftritt

Anzeige
Gutes Team ..
Am zweiten Spieltag konnten wir uns mit der ersten Mannschaft erneut über ein Heimspiel freuen. Durch die Verzögerung der Wiedereröffnung des ehemaligen Treffbowling Centers in Duisburg musste der zweite Spieltag der Verbandsliga Gruppe 3 kurzfristig verschoben werden. Freudig nahmen wir die Entscheidung des Verbands zur Kenntnis, dass als Ausweichspielort unsere Heimhalle ausgesucht wurde. Nach 10 Punkten am ersten Spieltag, sollte nun ein weiterer Schritt folgen, die Weichen bereits früh in der Saison auf Aufstieg zu stellen.

1. Mannschaft (Verbandsliga)
Spiel 1:
Von Anfang an wollten wir dominant auftreten und nichts anbrennen lassen. Dies gelang uns in beeindruckender Weise im ersten Spiel gegen die Mannschaft von VBF Oberhausen. Mit zwei Spielen über 250 Pins und weiteren zwei Spielen im 200er Bereich konnten wir direkt zum Start über 1100 Pins und 2 sichere Punkte holen. Sebastian Gollus und Tim Neugebauer warfen die beiden höchsten Spiele mit je 258 Pins. Ebenfalls stark: André Jacobi (224) und Christian Stade (203). Endstand: 1117:961

Spiel 2:
Gegen die Mannschaft von Delphin Duisburg wollten wir die Siegesserie, von nun 6 Erfolgen in Reihe, natürlich fortsetzen. Leider gelang uns das nicht. Bereits zur Hälfte des Spiels hatte sich die gegnerische Truppe ein kleines Polster von ca. 70 Pins erarbeitet. Der ein oder andere Eckpin verhinderte Strike-­Ketten auf unserer Seite, wodurch wir den Vorsprung nicht mehr verkleinern konnten. Die Delfine strikten unbeirrt weiter und siegten am Ende verdient mit 1061:943. Auf unserer Seite lieferten Tim Neugebauer (212) und Stefan Bolik (211) die besten Ergebnisse ab.

Spiel 3:
Vor der Pause galt es nun einen weiteren Punktverlust zu vermeiden, um zufrieden zum Essen gehen zu können. Der Gegner hier war das Team von TenPin Rainbow Wuppertal. Mit 52 Pins fiel der Sieg zwar relativ knapp aus, das Spiel hatten wir jedoch unter Kontrolle. Mit soliden 995:943 Pins fuhren wir weitere 2 Punkte ein. Auch hier wieder klasse: Tim Neugebauer (225), Christian Stade (216) und André Jacobi (213).

Spiel 4:
Nun stand das Spiel gegen unseren bislang ärgsten Konkurrenten um die Tabellenspitze an. Wieder einmal durch einen Bundesligaspieler (Bernd Wolf) verstärkt, trat die vierte Mannschaft von Lok Stockum an. Das Spiel blieb bis kurz vor Ende sehr spannend, ehe wir uns in den letzten Frames entscheidend absetzen konnten. Mit vier starken Spielen über 200 Pins und dem nötigen Pinfall, knackten wir zum zweiten Mal an diesem Tag die 1000­-Pin­-Marke. Christian Hakkel (244), Sebastian Gollus (227), André Jacobi (220) und Christian Stade (204) bestätigten die allgemein gute Form unserer Truppe abermals.

Spiel 5:
Nach dem wichtigen Sieg gegen Stockum, sollte der Spieltag nun mit 8 Punkten abgerundet werden. Hierzu galt es noch die Mannschaft des 1. BC Ratingen zu schlagen. Zur Mitte des Spiels hatte man etwas das Gefühl, dass sich der Schlendrian eingeschlichen hat. So befanden wir uns im sechsten Frame im Rückstand. Nun folgte jedoch eine ganz starke Wendung. Alle Spieler zeigten noch einmal, wer die Herren im Haus sind und trumpften groß auf. In Windeseile wurde der Rückstand aufgeholt und in eine Führung umgewandelt. Somit waren die 8 Punkte perfekt. Noch einmal stark: Tim Neugebauer (231). Der Endstand lautete: 996:909

Mit diesem Gesamtergebnis zeigten wir uns sehr zufrieden. Insgesamt drei Spieler warfen über 200 ­Schnitt [Tim Neugebauer (214,8), Sebastian Gollus (212) und André Jacobi (203,8)] und der Vorsprung von 4 Punkten auf den zweiten Platz wurde verteidigt. Das gute Gesamtpinergebnis vom ersten Start konnte sogar noch einmal um 9 Pins verbessert werden. Es wurde jedoch auch klar, dass mit den Stockumern zu rechnen sein muss. Sie waren es nämlich, die heute ebenfalls 8 Punkte und einen noch besseren Tagesschnitt holten als wir. Es kommt also noch viel Arbeit auf uns zu, um das große Ziel zu erreichen. Der nächste Start findet am 17.11.2013 in Moers statt. Um mit den hauseigenen Bedingungen vertraut zu werden, wurde das Training in der Bowlingarena Moers bereits gestartet. Auch hierbei wurde ein weiterer, kleiner Erfolg gefeiert. Tim warf sein zweites perfektes Spiel. Insgesamt war es die dritte 300 der noch jungen Dinslakener Vereinsgeschichte.

2. Mannschaft (Landesliga)
Unsere zweite Mannschaft konnte erneut nur 4 Punkte erspielen. In Mülheim unterlagen unsere Jungs Fortuna Oberhausen 2, 1. BC Mülheim 2 und 1. BC Mülheim. Siege konnten gegen Assindia Miners 2 und 1. BC Duisburg 5 verzeichnet werden.

3. Mannschaft (Bezirksliga)
Stark war unsere dritte Garde in Wuppertal. Mit 8 Punkten aus 5 Begegnungen ist die Mannschaft nur noch zwei Punkte von der Tabellenspitze entfernt.

4. Mannschaft (Bezirksliga)
Weitere Punkte konnten auch unsere Neulinge in Wuppertal sammeln. Mit insgesamt 4 Punkten kann sich die Mannschaftsleistung sehen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.