SCD-Nachwuchs in Recklinghausen erfolgreich

Anzeige
Hannah-Sophie Segerath holte Silber über 200m Rücken
Mit einer sehr kleinen Gruppe startete die Qualifikationsgruppe des Schwimm-Club Dinslaken bei 5. Recklinghäuser Kurz- und Mittelstreckenmeeting. Die vier Schützlinge von Nachwuchs-Trainerin Sonja Breitenbruch holten immerhin sieben Podiumsplätze nach Dinslaken.
Für Annabell Pillenkamp und Kim Breitenbruch war der Wettkampf eine Generalprobe für den am kommenden Wochenende stattfindenen Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen auf Bezirksebene (DMS-J), bei dem der SCD mit der weiblichen D-Jugend gegen die großen Startgemeinschaften der Ruhrgebietsstädte antritt.
Annabell Pillenkamp (JG 2004) schwamm zweimal auf's Treppchen: Gold über 200m Schmetterling und Silber über 100m Lagen. Kim Breitenbruch (JG 2005) erreichte SIlber über 100m Schmetterling und Bronze über 200m Lagen.
Besonders groß war die Freude bei Hannah-Sophie Segerath (JG 2003), die nicht nur bei allen Starts neue persönliche Bestzeit schwamm, sondern mit dem 2. Platz über 200m Rücken den Sprung auf's Podium schaffte.
Einziger männlicher Starter war Emanuel Rüschoff-Nadermann (JG 2005), der mit Silber über 200m Freistil und Bronze über 50m Freistil das gute SCD-Ergebnis abrundete.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.