SCD-Schwimmer starten in der "neuen Heimat"

Anzeige
Nils Kersten siegte in Rheinhausen über 100m Schmetterling
Die Leistungsschwimmer des Schwimmclub Dinslaken haben für die Zeit der DINamare-Sanierung eine neue Heimat im Freibad Rheinhausen gefunden. Der SV Rheinhausen, der das Bad ehrenamtlich betreibt, veranstaltete am Wochenende den 5. Kruppsee Cup. Und so bot es sich für die Dinslakener Schwimmer an, das vorübergehende Heimatbecken einmal unter Wettkampfbedingungen zu testen. Sieben persönliche Rekorde (Luca-Marie Herzog, Annabell Pillenkamp, Danny Langhoff und Nils Kersten über 50m Freistil, Anna-Katharina Schröter und Lydia Rahel Schröter über 100m Schmetterling und Lydia Rahel Schröter über 100m Brust) und zwei persönliche Saisonbestzeiten sind die SCD-Bilanz des Wochenendes.
Damit waren Podiumsplätze fast eine logische Konsequenz: Nils Kersten (Jg 1998) siegte über 100m Schmetterling, Lydia Rahel Schröter (Jg 2002) und Danny Langhoff (Jg 2000) über 100m Schmetterling und Roman Boland (Jg 1999) über 50m Rücken wurden jeweils Zweite. Dritte Plätze belegten Annabell Pillenkamp (Jg 2004) über 50m Rücken und Roman Boland (Jg 1999) über 100m Rücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.