Sport und Spaß statt Unterricht

Anzeige
Auf dem Programm standen Staffelläufe, ein Fußballturnier und ein Fußball-Fünfkampf. Foto: privat
"Spielen" stand für die Fünftklässler am Gymnasium Voerde auf dem Stundenplan

Anstatt mit Mathe, Deutsch oder Englisch haben sich die Schülerinnen und Schüler der Stufe am GV am vergangenen Donnerstag ganz dem Thema Sport und besonders dem Fußball beschäftigt. Organisiert wurde der Fußballtag von Lehrerin Erika Wellmer in Zusammenarbeit mit dem Fußballverband Niederrhein.
Vor der Praxis stand jedoch zunächst einmal die Theorie. Der Tag startete für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 zunächst einmal im Klassenraum. Dort wurden sie zunächst im Puncto Fußballwissen fit gemacht. Bei Montagsmaler, Pantomime und beim Spiel „1, 2 oder 3“ erfuhren sie Wissenswertes und Kurioses rund um den Fußball.
„Die Kinder fanden das gut“, erzählt Koordinator Manuel Schulitz vom Fußballverband Niederrhein, „ein Junge musste zum Beispiel eine Luftpumpe oder einen jubelnden Zuschauer zeichnen, die anderen es erraten. Es war einfach viel Kreativität und Spaß im Spiel.“
Nach der Theorie ging es raus auf den Sportplatz, wo schon die Eltern als Helfer für die Aktion bereit standen.
Auf dem Programm standen Staffelläufe, ein Fußballturnier und ein Fußball-Fünfkampf. Zu Letzterem gehörten Zielschießaufgaben sowie Dribbeln durch Slalomstangen. Nicht unbedingt etwas Fußballspezifisches. „Die ganze Aktion ist breitensportlich ausgerichtet“, erklärt Erika Wellmer, „wir orientieren uns dabei auch an den Mädchen, deren Fußballbegeisterung in den letzten Jahren enorm gestiegen ist. Die Mädels spielen einen richtig schönen Fußball, wie man heute auch wieder sehen kann.“
Dieser Begeisterung kann Martina Fliege aus der 5 c nur beipflichten: „Der Fußballtag ist eine Super-Sache“, sagt sie. „Unsere Klasse hat zwar beim Turnier leider nicht gewonnen, aber Spaß hat es trotzdem gemacht!“
Ihr Klassenkamerad Lennart Jargon kann dem nur zustimmen: „Es gab ja noch die ganzen anderen tollen Disziplinen. Ich fand den Fünf-Kampf am besten!“
„Die Resonanz auf die Aktion ist mal wieder toll!“, freut sich Manuel Schulitz. Am Ende des Projekttags gab es für jeden Teilnehmer noch eine Medaille und kleine Präsente vom Fußballverband, der alle nötigen Materialien zur Verfügung gestellt hatte. Eine rundum schöne Veranstaltung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.