Viermal Gold für Annabell Pillenkamp

Anzeige
Annabell Pillenkamp holte viermal Gold beim Moerser Schwimmwettkampf
Nach dem Wettkampf wurde das Vereinskürzel von den Schwimmern kurzer Hand umgedeutet: SCD=Sonjas Champions aus Dinslaken. In der Tat konnte Trainerin Sonja Breitenbruch als Coach des Schwimmnachwuchs beim Schwimm-Club Dinslaken mit dem Abschneiden ihrer Schützlinge beim 17. NRW offenen Moerser Schwimmwettkampf zufrieden sein.
Erfolgreichste Einzelstarterin des SCD war Annabell Pillenkamp, die bei fünf Starts viermal mit der Goldmedaille aus dem Becken kam (200m Lagen, 50m Rücken, 100m Rücken und 200m Rücken). Bei den männlichen Startern war A. Justin Brinker mit drei Goldmedaillen (50m Rücken, 100m Rücken und 200m Rücken) am erfolgreichsten. Ein Höhepunkt des Wettkampfs für alle Aktiven war der Wettkampf über 50m Freistil mixed, in dem die Betreuer der teilnehmenden Vereine gegeneinander antraten. Hier zeigte Sonja Breitenbruch den Kindern, dass sie nicht nur am Beckenrand weiß, wo es lang geht: Am Ende belegte die SCD-Trainerin den dritten Platz.
Die übrigen Podiumsplätze der SCD-Schwimmer:
Lilly Bartlakowski (JG 2002) 3. Platz 50m Freistil und 50m Brust; Jana Breitenbruch (JG 2008) 1. Platz 25m Freistil und 25m Brust; Kim Breitenbruch (JG 2005) 2. Platz 50m Brust und 100m Rücken, 3. Platz 100m Brust und 100m Lagen; A. Justin Brinker (JG 2002) 2. Platz 50m Freistil, 3. Platz 100m Freistil und 200m Lagen; Anna Bruckermann (JG 2004) 2. Platz 100m Rücken und 200m Rücken, 3. Platz 50m Schmetterling; Sarah Jaqueline Liebert (JG 2002) 2. Platz 100m Freistil, 3. Platz 50m Rücken; Annabell Pillenkamp (JG 2004) 3. Platz 50m Freistil und 100m Lagen; Jolina Reichel (JG 2004) 2. Platz 200m Brust, 3. Platz 100m Brust, Emanuel Rüschhoff-Nadermann (JG 2005) 2. Platz 100m Rücken, 200m Rücken und 50m Freistil
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.